UFC News

UFC in der „Forbes Fab 40“ der wertvollsten Sportmarken

Das Wirtschaftsmagazin Forbes hat am Dienstag die jährlich erscheinenden „The Forbes Fab 40“-Ranglisten veröffentlichtet. In vier Kategorien – Unternehmen, Events, Teams und Athleten -  werden dabei jeweils die zehn aktuell wertvollsten Sportmarken aufgelistet. In diesem Jahr neu dabei: Die Ultimate Fighting Championship.

Die UFC ist auf dem zehnten Platz in der Kategorie „Unternehmen“ gelandet. Der Wert der weltweit größten MMA-Organisation wird auf stolze 1,65 Milliarden US-Dollar geschätzt, was dem 15-fachen Gewinn des Unternehmens vor dem Abzug von Zinsen, Steuern und Abschreibungen entspricht. Andere Unternehmen mit der gleichen Wirtschaftlichkeit sind im Schnitt 1,21 Milliarden US-Dollar wert. Aus der Differenz lässt sich der Wert des Markennamens UFC ableiten: 440 Millionen US-Dollar.

Im Jahr 2001 kauften Lorenzo und Frank Fertitta die am Boden liegende UFC für knapp zwei Millionen US-Dollar und bauten die Organisation zusammen mit Dana White zu einem Milliarden-Unternehmen auf. Laut White schreibt die UFC erst seit 2007 wieder schwarze Zahlen.

Auf dem ersten Platz der wertvollsten Sportmarken in der Kategorie „Unternehmen“ wird wie im letzten Jahr Nike gelistet, mit einem Markenwert von 19 Milliarden US-Dollar. Die komplette Liste könnt ihr euch auf der Website von Forbes anschauen.