UFC News

UFC Hamburg: Drei Gastkämpfer verkündet

Nächste Woche ist es so weit. Dann findet in Hamburg die fünfte UFC-Veranstaltung auf deutschem Boden statt. Neben den Stars, die sich am Samstagabend in der Barclaycard Arena im Octagon messen werden, hat die UFC auch diesmal wieder drei Gastkämpfer im Gepäck.

Der Bekannteste ist der UFC Hall of Famer Matt Hughes. Der 42-Jährige ist zweifacher UFC-Champion im Weltergewicht, hält Siege über Georges St. Pierre, BJ Penn, Royce Gracie und Co. Im Jahr 2013 verkündete Hughes das Ende seiner aktiven MMA-Karriere, um fortan in der UFC hinter dem Schreibtisch zu arbeiten. Hughes besetzt in der UFC seitdem den Posten des Vice President of Athlete Development and Government Relations.

Mit Karolina Kowalkiewicz kommt eine Kämpferin nach Hamburg, die möglicherweise bald gegen Joanna Jedrzejczyk um den Titel im Strohgewicht kämpfen wird. Kowalkiewicz ist ehemalige KSW-Championesse und feierte Ende 2015 ihr UFC-Debüt. Bisher konnte die ungeschlagene Polin drei Siege in der UFC einfahren. UFC-Präsident Dana White bekundete Interesse, ein Titelduell beider Polinnen in Polen abzuhalten. 

Gastkämpfer Nummer drei ist Neil Magny. Der 29-Jährige hat in den letzten drei Jahren 15 Kämpfe in der UFC bestritten. In seinen letzten Kämpfen konnte er sich Siege gegen Erick Silva, Kelvin Gastelum und Hector Lombard sichern, bevor er sich letzte Woche bei UFC 202 Lorenz Larkin durch T.K.o. geschlagen geben musste.

Die Gastkämpfer werden am Freitag vor dem offiziellen Wiegen auf der Bühne eine halbe Stunde für Fragen der Fans zur Verfügung stehen und am Samstag bei der Veranstaltung dabei sein. Weitere Termine mit den Gastkämpfern sind aktuell nicht bekannt.