UFC News

UFC Hamburg: Askham empfängt Cage-Warriors-Champion Hermansson

Scott Askham (Foto: Nazariy Kryvosheyev)

Der nächste Kampf für die UFC Fight Night in Hamburg wurde heute von offizieller Seite bestätigt. Am 3. September kommt es in der Barclaycard Arena zu einem europäischen Top-Duell im Mittelgewicht, wenn Scott Askham (14-2) gegen UFC-Neuverpflichtung Jack Hermansson (13-2) in den Käfig steigt.

Askham feierte 2014 als BAMMA-Champion sein UFC-Debüt und konnte in der weltweit größten MMA-Organisation bisher zwei von vier Kämpfen für sich entscheiden. Im vergangenen Jahr setzte sich der Engländer bei der UFC Fight Night in Berlin beeindruckend gegen den Brasilianer Antonio dos Santos Jr. durch K.o. durch. Zuletzt war Askham im Februar aktiv. In London schlug er Chris Dempsey auf die Bretter und sicherte sich damit den „Performance of the Night“-Bonus.

Sein nächster Kontrahent ist Cage-Warriors-Champion Jack Hermansson aus Norwegen. Der 27-Jährige ist seit acht Kämpfen ungeschlagen und zählt seit langem zu den besten Kämpfern Europas. Hermansson hat vor einigen Jahren bereits bei Bellator gekämpft, feierte seine größten Erfolge aber auf europäischem Boden. In diesem Jahr konnte er bei der Comeback-Show von Cage Warriors seinen Titel gegen den Brasilianer Alan Carlos verteidigen und zwei Monate später bei Venator FC 3 in Italien Ireneusz Cholewa K.o. schlagen. Nun hat Hermansson einen UFC-Vertrag unterschrieben und in Hamburg wird er zum ersten Mal einen Fuß ins Octagon setzen.

Im Hauptkampf von UFC Hamburg kommt es zum Veteranen-Duell zwischen Andrei Arlovski und Josh Barnett. Außerdem werden Ryan Bader und Ilir Latifi gegeneinander antreten. Tickets für die Veranstaltung am 3. September gibt es unter www.eventim.de.