UFC News

UFC Fight Night 88: Garbrandt stoppt Almeida, bleibt ungeschlagen

In der Nacht zum Montag konnte Cody Garbrandt seine weiße Weste behalten und dem bislang ungeschlagenen Brasilianer Thomas Almeida im Hauptkampf von UFC Fight Night 88 in Las Vegas seine erste Niederlage zufügen.

Garbrandt zeigte sich von Anfang an aggressiv, griff mit variablen Kicks an. Mit harten Schlägen zwang er Almeida in den Rückwärtsgang. Almeida versuchte dagegen  zu halten, kassierte dann aber eine Rechte direkt zum Kinn, die ihn zu Boden sacken ließ. Der Kampf war gelaufen.

Im Co-Hauptkampf musste sich Ex-Bantamgewichtschampion Renan Barao in seinem ersten UFC-Kampf im Federgewicht Jeremy Stephens geschlagen geben. Barao legte im Stand einen guten Start hin, verlor ab der zweiten Runde aber deutlich an Tempo. Stephens konnte zunehmend Schläge landen und Barao zum Teil schwer anklingeln. In der dritten Runde zeigte sich Barao zwar wieder etwas aktiver, die klareren und härteren Treffer brachte aber Stephens ins Ziel. Nach drei Runden hatten alle drei Punktrichter Jeremy Stephens vorne.

Rick Story konnte sich in Las Vegas gegen Tarec Saffiedine durchsetzen. Story konnte weite Teile des Kampfes dominieren, indem er Saffiedine an den Käfig pinnte oder ihn zu Boden brachte. Saffiedine setzte im späteren Kampfverlauf vorwiegend auf harte Einzelaktionen, blieb damit aber erfolglos. Und so wurde Story nach drei Runden einstimmig zum Sieger erklärt.

Im Vorprogramm musste Aljamain Sterling die erste Niederlage seiner Karriere einstecken. Der 26-Jährige dominierte die erste Runde gegen Bryan Caraway, nachdem er ihn zu Boden ringen und dort mit einem Rear-Naked Choke bedrohen konnte. Caraway überstand den Angriff und kehrte in den nächsten Runden stark zurück. In der zweiten und dritten Runde konnte Caraway selbst Takedowns ins Spiel bringen und Sterling klar auspunkten. Auch im Stand machte er eine bessere Figur. Nach drei Runden sahen zwei Punktrichter Caraway vorne. Der dritte Punktrichter wertete den Kampf unverständlicherweise für Sterling.

Die Ergebnisse der Veranstaltung im Überblick:

UFC Fight Night 88
29. Mai 2016
Mandalay Bay Eventcenter in Las Vegas, Nevada, USA

Cody Garbrandt bes. Thomas Almeida via K.o. (Schläge) nach 2:53 in Rd. 1
Jeremy Stephens bes. Renan Barao einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Rick Story bes. Tarec Saffiedine einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 29:28)
Chris Camozzi bes. Vitor Miranda einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Lorenz Larkin bes. Jorge Masvidal geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Paul Felder bes. Josh Burkman einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)

Vorprogramm
Sara McMann bes. Jessica Eye einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Abel Trujillo bes. Jordan Rinaldi einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Jake Collier bes. Alberto Uda via T.K.o. (Schläge) nach 1:06 in Rd. 2
Erik Koch bes. Shane Campbell via Rear-Naked Choke nach 3:02 in Rd. 2
Bryan Caraway bes. Aljamain Sterling geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Adam Milstead bes. Chris De La Rocha via T.K.o. (Schläge) nach 4:01 in Rd. 2