UFC News

UFC Fight Night 77: Belfort schlägt Henderson erneut durch Headkick

Vitor Belfort (Foto: Tobias Bunnenberg)

Zum dritten Mal trafen die beiden MMA-Veteranen Vitor Belfort und Dan Henderson am Samstag aufeinander, um einen Sieger der Trilogie zu ermitteln. Bei UFC Fight Night 77 in Sao Paulo konnte am Ende der Brasilianer die Arme in die Höhe strecken.

Beide starteten sehr Verhalten, versuchten einige Low Kicks ins Ziel zu bringen. Dann packte Belfort einen Head Kick aus, der Henderson anklingelte. Belfort stürmte mit einer Reihe von Händen hinterher und konnte sich somit nach knapp zwei Minuten den K.o.-Sieg sichern.

Im Co-Hauptkampf des Abends trafen die Halbschwergewichte Glover Teixeira und Patrick Cummins aufeinander. Cummins versuchte die Begegnung in der ersten Runde auf die Matte zu verlagern, konnte den Kampf dort aber nie lange halten. Gegen Ende der Runde bekam er dann erstmals Teixeiras harte Fäuste zu spüren. Im zweiten Durchgang legte Teixeira endgültig den Vorwärtsgang ein und jagte Cummins mit Schlägen durch den Käfig. An den Käfig gepinnt, musste Cummins zahlreiche Schläge einstecken und wurde daraufhin nach etwa einer Minute vom Ringrichter aus dem Kampf genommen.

Die Ergebnisse der Veranstaltung im Überlick:

UFC Fight Night 77
7. November 2015
Sao Paulo, Brasilien

Vitor Belfort bes. Dan Henderson via K.o. (Head Kick und Schläge) nach 2:07 in Rd. 1
Glover Teixeira bes. Patrick Cummins via T.K.o. (Schläge) nach 1:12 in Rd. 2
Thomas Almeida bes. Anthony Birchak via K.o. (Schlag) nach 4:24 in Rd. 1
Alex Oliveira bes. Piotr Hallmann via K.o. (Schlag) nach 0:51 in Rd. 3
Rashid Magomedov bes. Gilbert Burns einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Corey Anderson bes. Fabio Maldonado einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)

Vorprorgramm
Gleison Tibau bes. Abel Trujillo via Technical Submission (Tear-Naked Choke) nach 1:45 in Rd. 1
Johnny Case bes. Yan Cabral einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)
Thiago Tavares bes. Clay Guida via Guillotine Choke nach 0:39 in Rd. 1
Chas Skelly bes. Kevin Souza via Rear-Naked Choke nach 1:56 in Rd. 2
Viscardi Andrade bes. Gasan Umalatov einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 29-28)
Jimmie Rivera bes. Pedro Munhoz geteilt nach Punkten (29-28, 28-29, 29-28)
Matheus Nicolau bes. Bruno Korea via Guillotine Choke) nach 3:27 in Rd. 3