UFC News

UFC Fight Night 62: Demian Maia und Erick Silva erfolgreich

Mit Demian Maia und Erick Silva konnten sich in den beiden Hauptkämpfen der 62. UFC Fight Night zwei Brasilianer in beeindruckender Manier durchsetzen. Überschattet wurde das Ganze von der unterirdischen Leistung eines Ringrichters im Vorprogramm.

Nach fast einem Jahr verletzungsbedingter Pause ist Submission-Künstler Demian Maia wieder zurück im Octagon und konnte dem bis dato ungeschlagenen Ryan LaFlare die erste Niederlage seiner Karriere beibringen. Über vier unden dominierte Maia den Amerikaner am Boden, vor allem aus der Mount, brachte jedoch kein Finish zustande. Im letzten Durchgang schien LaFlare noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und konnte Maia im Stand arg zusetzen, der vom Striking offenbar nichts mehr wissen wollte und nach gescheiterten Takedownversuchen viel Zeit am Boden verbrachte. So viel, dass Referee John McCarthy ihm dafür sogar noch einen Punkt abzog. Am Ergebnis änderte das jedoch nichts, Maia gewann klar nach Punkten.

Koscheck verliert zum zweiten mal in einem Monat

TUF-1-Veteran Josh Koscheck unterlag im Co-Hauptkampf dem Brasilianer Erick Silva. Es war Koschecks fünfte Niederlage in Folge, die zweite innerhalb von nur vier Wochen. Am 28. Februar klopte er bei UFC 184 bereits in einer Submission von Jake Ellenberger ab, nun war er kurzfristig für den verletzten Ben Saunders eingesprungen und verlor erneut durch einen Aufgabegriff. Zurücktreten will Koscheck nach eigener Aussage aber noch nicht.

Desaströse Leistung des Referees

Das wohl größte Thema von UFC Fight Night 62 war Referee Eduardo Herdy. Der fiel gleich durch zwei unfassbare Fehlleistungen auf. Im zweiten Kampf des Abends übersah er einen Tap von Jorge de Oliveira, der dadurch unnötig lange im Rear-Naked-Choke von Christos Giagos verharren musste. Kurz darauf winkte er den Kampf zwischen Leandro Silva und Drew Dober ab, weil sich Dober in einem Guillotine Choke befand. Dober hatte jedoch nie abgeklopft und befand sich offenbar zu keiner Zeit in Gefahr. UFC-Präsident Dana White zeigte sich äußerst erbost und sprach Dober zumindest seine Siegprämie zu.

Die Ergebnisse im Überblick:

UFC Fight Night 62: Maia vs. LaFlare
21. März 2015
Maracanazinho Gymnasium in Rio de Janeiro, Brasilien

Hauptprogramm
Demian Maia bes. Ryan LaFlare einstimmig nach Punkten (48-46, 48-46, 48-46)
Erick Silva bes. Josh Koscheck via Submission (Guillotine Choke) nach 4:21 in Rd. 1
Leonardo Santos bes. Tony Martin via Submission (Rear-Naked-Choke) nach 2:29 in Rd. 2
Amanda Nunes bes. Shayna Baszler via T.K.o. (Leg Kick) nach 1:56 in Rd. 1
Gilbert Burns bes. Alex Oliveira via Submission (Armbar) nach 4:14 in Rd. 3
Godofredo Pepey bes. Andre Fili via Submission (Triangle Choke) nach 3:14 in Rd. 1

Vorprogramm
Francisco Trinaldo bes. Akbarh Arreola einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Kevin Souza bes. Katsunori Kikuno via K.o. nach 1:31 in Rd. 1
Leandro Silva bes. Drew Dober via technische Submission (Guillotine Choke) nach 2:45 in Rd. 2
Leonardo Mafra bes. Cain Carrizosa einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-26)
Christos Giagos bes. Jorge de Oliveira via Submission (Rear-Naked-Choke) nach 3:12 in Rd. 1 
Fredy Serrano bes. Bentley Syler via K.o. nach 1:34 in Rd. 3