UFC News

UFC Fight Night 58: Alle Verletzungen und Sperren im Überblick

CB Dollaway fällt bis zu sechs Monaten aus (Foto: Nazariy Kryvosheyev/Groundandpound.de)

Am Samstag veranstaltete die UFC ihre letzte Veranstaltung im Kalenderjahr 2014 in Brasilien. Im Hauptkampf bezwang Lyoto Machida den Amerikaner CB Dollaway durch einen heftigen Tritt zum Körper und anschließende Schläge nachdem sich zuvor Renan Barao gegen Mitch Gagnon vorzeitig durchsetzte. Gestern wurden nun die medizinischen Sperren der 24 Kämpfer bekannt.

Gleich drei Athleten wurden von der brasilianischen Comissao Atletica Brasileira de MMA (CABMMA) mit der maximalen Sperrfrist von sechs Monaten belegt, sofern zuvor keine ärztliche Freigabe erfolgt. CB Dollaway muss seine Rippen nach dem heftigen Tritt von Lyoto Machida röntgen lassen, um einen Bruch auszuschließen. Genauso müssen die unterlegenen Mike Rhodes und Marcio Alexandre Jr. ihre Hand scannen lassen. Rhodes unterlag Erick Silva in der ersten Runde, Alexandre Jr. musste sich nach drei Runden knapp Tim Means geschlagen geben.

Zwei Monate muss Antonio dos Santos Jr. pausieren, der sich im Kampf gegen Daniel Sarafian bei einem Schlagabtausch den Daumen auskugelte und verletzt nicht weiterkämpfen konnte. Die anderen 20 Kämpfer, darunter auch die siegreichen Lyoto Machida und Renan Barao, wurden vorsorglich für mehrere Tage gesperrt, um die Blessuren aus dem Kampf und Training ausheilen zu lassen, bevor sie wieder eingreifen können.

Die komplette Liste der Sperren sieht wie folgt aus (Trainingssperren beziehen sich auf Training mit Körperkontakt):

180 Tage Sperre oder bis zur ärztlichen Freigabe nach dem Röntgen: CB Dollaway (Rippen), Mike Rhodes (rechte Hand), Marcio Alexandre Jr. (linke Hand)

60 Tage Sperre mit 45 Tagen Trainingssperre: Antonio dos Santos Jr. (ausgekugelter Daumen)

45 Tage Sperre mit 30 Tagen Trainingssperre: Rashid Magomedov, Elias Silverio, Igor Pokrajac, Tim Means, Jake Collier

30 Tage Sperre mit 21 Tagen Trainingssperre: Renan Barao, Mitch Gagnon, Patrick Cummins, Antonio Carlos Jr., Daniel Sarafian, Hacran Dias, Darren Elkins, Yuta Sasaki

14 Tage Sperre mit 7 Tagen Trainingssperre: Lyoto Machida, Erick Silva, Marcos Rogerio de Lima, Renator Carneiro, Leandro Issa, Vitor Miranda