UFC News

UFC Fight Night 56: Feijao gegen St. Preux

Rafael Cavalcante (Foto: Tobias Bunnenberg/Groundandpound.de)

Am 8. November wird die UFC eine weitere Veranstaltung in Brasilien abhalten. In Uberlandia im südöstlichen Bundesstaat Minas Gerais wird die UFC Fight Night 56 ausgetragen werden. Mit Rafael "Feijao" Cavalcante und Ovince St. Preux stehen bereits die ersten Kämpfer fest.

Für beide Halbschwergewichte ist es damit die Chance, sich von einer Niederlage gegen Ryan Bader zu erholen. Ovince St. Preux (16-6) stand erst vor zwei Wochen mit dem Ringer im Käfig und musste sich nach fünf Runden im Hauptkampf der UFC Fight Night 47 geschlagen geben. Für St. Preux war das damit die erste Niederlage innerhalb der UFC, nachdem der 31-Jährige bis dahin vier vorzeitige Erfolge feiern konnte. Gegen den Standkämpfer Cavalcante will St. Preux die erste Niederlagenserie seit fünf Jahren vermeiden.

Rafael Cavalcante (12-5 (1 NC)) kam genau wie St. Preux über die Strikeforce-Akquise in die UFC. Der 34-Jährige konnte bisher jedoch noch nicht wirklich im Octagon überzeugen. Der einstige Strikeforce-Champion wurde in seinem UFC-Debüt von Thiago Silva K.o. geschlagen, ließ diesen Ärger anschließend an Igor Pokrajac aus, bevor er bei UFC 174 eine Niederlage nach Punkten gegen Bader einstecken musste. Cavalcante bleibt mit dieser Ansetzung seiner Serie treu. "Feijao" wird damit auch in seinem vierten UFC-Kampf nicht in den USA antreten.