UFC News

UFC Fight Night 49: Henderson und dos Anjos bereit

Benson Henderson und Rafael dos Anjos sind bereit (Foto: ZUFFA LLC)

Keine Überraschungen gab es heute beim offiziellen Einwiegen vor der UFC Fight Night 49 in Tulsa, Oklahoma. Alle 22 Kämpfer konnten auf Anhieb das erforderliche Kampfgewicht schaffen. Im Hauptkampf der Veranstaltung treffen die Leichtgewichte Benson Henderson und Rafael dos Anjos aufeinander.

Für Benson Henderson geht es um den Weg zurück zum Titel im Leichtgewicht. Der 30-Jährige konnte bei UFC 144 Frankie Edgar den Titel abnehmen und in der Folge insgesamt drei Mal verteidigen, wenn auch nicht unumstritten. Nach dem Verlust des Titel gegen Anthony Pettis gelangte Henderson mit einem weiteren kontroversen Punktsieg über Josh Thomson und einem Submission-Erfolg über Rustam Khabilov, seinem ersten vorzeitigen UFC-Erfolg, auf die Siegerstraße zurück. Mit Rafael dos Anjos bekommt Henderson einen unbequemen Gegner. Der Brasilianer konnte in den vergangenen zwei Jahren eine Serie von fünf Siegen in Folge anhäufen, bevor ihn Khabib Nurmagomedov im April diesen Jahres auspunktete. Davon erholte sich dos Anjos mit einem T.K.o.-Erfolg über Jason High im Juni.

Der zweite Hauptkampf musste in den letzten Wochen zahlreiche Änderungen hinnehmen. Erst sollte Mike Pyle gegen Demian Maia antreten und Jordan Mein gegen Thiago Alves. Anschließend ersetzte Brandon Thatch Alves und nach einer Zehenverletzung beim Ersatz und einer Verletzung bei Maia treffen nun Mein und Pyle aufeinander. Beide unterlagen vergangenes Jahr Matt Brown vorzeitig, konnten zuletzt aber wieder einen Sieg feiern.

Unterschiedliche Vorzeichen gibt es im einzigen Mittelgewichtskampf des Abends zwischen Thales Leites und Francis Carmont. Während Carmont zuletzt erst gegen Ronaldo Souza und anschließend in Berlin gegen C.B. Dollaway nach Punkten verlor, gehört Leites mit drei Siegen in Folge zu den Aufsteigern der vergangenen Monate. Sollte Leites auch Carmont bezwingen, hätte nur ein Mittelgewicht eine längere Siegesserie innerhalb der Gewichtsklasse als der einmalige Herausforderer, ein gewisser Chris Weidman.

In den weiteren drei Kämpfen des Hauptprogramms treffen Max Holloway und Debütant Clay Collard in einem Catchweight-Kampf aufeinander, nachdem Collard erst diese Woche als Ersatz für den verletzten Mirsad Bektic einsprang. Zudem stehen sich die ungeschlagenen Leichtgewichte James Vick und Walmir Lazaro sowie im Federgewicht der Finne Tom Niinimäki und Chas Skelly gegenüber.

Die Veranstaltung beginnt in der Nacht von Samstag auf Sonntag um 1:30 mit dem ersten Vorkampf. Um 2 Uhr geht es mit den FOX Sports 2-Vorkämpfen weiter, bevor um 4 Uhr das Hauptprogramm startet. Deutsche Fans können sich die komplette Veranstaltung über den Fight Pass anschauen.

Das Ergebnis der Waage:

UFC Fight Night 49: Henderson vs. dos Anjos
23. August 2014
Tulsa, Oklahoma, USA

Benson Henderson (155,5 lbs/70,5 kg) vs. Rafael dos Anjos (155 lbs/70,3 kg)
Mike Pyle ( 170,75 lbs/77,5 kg) vs. Jordan Mein (170,25 lbs/77,2 kg)
Thales Leites (185,25 lbs/84,3 kg) vs. Francis Carmont (185,75 lbs/84,3 kg)
Max Holloway (149 lbs/67,6 kg) vs. Clay Collard (149,75 lbs/67,9 kg)*
James Vick (154,75 lbs/70,2 kg) vs. Walmir Lazaro (155 lbs/70,3 kg)
Tom Niinimäki (145,25 lbs/65,9 kg) vs. Chas Skelly (145,5 lbs/66,0 kg)

Neil Magny (170,75 lbs/77,5 kg) vs. Alex Garcia (170 lbs/77,1 kg)
Beneil Dariush (155,5 lbs/70,5 kg) vs. Tony Martin (155,5 lbs/70,5 kg)
Aaron Philips (135,25 lbs/61,3 kg) vs. Matt Hobar (135 lbs/61,2 kg)
Ben Saunders (170 lbs/77,1 kg) vs. Chris Heatherley (170 lbs/771 kg)
Wilson Reis (124,75 lbs/56,6 kg) vs. Joby Sanchez (125 lbs/56,7 kg)

*Catchweight-Kampf bis 149 Pfund