UFC News

UFC Fight Night 47: Trujillo verletzt, Maynard springt ein

Ross Pearson (Foto: Valentino Kerkhof/Groundandpound.de)

Die nächste UFC Fight Night in Bangor, Maine muss eine weitere verletzungsbedingte Änderung hinnehmen. Abel Trujillo wird am 16. August nicht gegen Ross Pearson in den Käfig steigen können. Stattdessen wird der einstige Herausforderer auf den Leichtgewichtstitel, Gray Maynard, auf den Engländer treffen.

Es scheint ein Fluch auf diesem Kampf zu liegen. Bereits zum dritten Mal muss die UFC dieses Leichtgewichtsduell korrigieren. Anfangs sollte Abel Trujillo bei UFC 176 auf Bobby Green treffen. Nachdem UFC 176 abgesagt wurde, verschob sich das Duell auf die kommende UFC Fight Night 47. Dann wurde Green für einen Kampf gegen Josh Thomson bei UFC on FOX 12 abgezogen, Ross Pearson (15-7 (1)) sprang ein und bereitete sich auf Trujillo vor. Nun hat es auch den Amerikaner erwischt. Für ihn springt Gray Maynard (11-3-1 (1)) ein.

Maynard bereitet sich seit Wochen auf einen Kampf bei der UFC Fight Night 47 vor. Eigentlich sollte er auf den Grappler Fabricio Camoes treffen, um nach seinen beiden Niederlagen im vergangenen Jahr wieder auf die Siegerstraße zu gelangen. Der 35-Jährige benötigt mittlerweile dringend einen Sieg in der UFC, hat er doch seit seinem Unentschieden im ersten Kampf gegen Frankie Edgar nur einen einzigen Kampf gewinnen können, eine geteilte Punktentscheidung gegen Clay Guida. Zuletzt wurde Maynard gleich zwei Mal in der ersten Runde ausgeknockt, erst von TJ Grant bei UFC 160, anschließend im Hauptkampf des Ultimate-Fighter-18-Finales von Nate Diaz.

Auf der Gegenseite gilt Ähnliches auch für Ross Pearson. Der 29-Jährige hatte zuletzt allerdings mit jeder Menge Pech zu kämpfen. Nachdem er sich nach seiner Rückkehr ins Leichtgewicht gegen George Sotiropoulos und Ryan Couture durchsetzen konnte, wurde er im vergangenen Oktober vor heimischer Kulisse von Melvin Guillard mit einem illegalen Kniestoß getroffen und konnte den Kampf aufgrund einer Platzwunde nicht fortsetzen, ein No Contest war die Folge. Zuletzt stand Pearson im Juni gegen Diego Sanchez im Käfig und verlor einen Kampf auf den Punktzetteln, obwohl Fans und Experten ihm nahezu unisono den Sieg zusprachen.

Das Programm in der Übersicht:

UFC Fight Night 47: Bader vs. St. Preux
16. August 2014
Bangor, Maine, USA

Ryan Bader vs. Ovince St. Preux
Tim Boetsch vs. Brad Tavares
Gray Maynard vs. Ross Pearson
Shawn Jordan vs. Jack May
Thiago Tavares vs. Robbie Peralta
Jussier Formiga vs. Zach Makovsky
Sara McMann vs. Lauren Murphy
Seth Baczynski vs. Alan Jouban
Tom Watson vs. Sam Alvey