UFC News

UFC Fight Night 45: Barboza, Dunham, Tibau und Healy in Aktion

Edson Barboza trifft auf Evan Dunham. (Fotos: Zuffa LLC)

Am 16. Juli findet in Atlantic City im US-Bundesstaat New Jersey die UFC Fight Night 45 statt. Mit Jim Miller und Donald Cerrone steht der Hauptkampf bereits fest. Cerrones letzter Gegner, Edson Barboza, wird im Spielerparadies der Ostküste ebenfalls zum Einsatz kommen. Er trifft auf Evan Dunham. Ebenfalls im Leichtgewicht treffen Gleison Tibau und Pat Healy aufeinander. Zudem wird Jim Alers gegen Lucas Martins seinen zweiten UFC-Kampf bestreiten.

Bereits zum zweiten Mal stellt die UFC Edson Barboza (13-2) und Evan Dunham (14-5) gegeneinander. Die Leichtgewichte, die beide innerhalb der letzten sechs Monate gegen Donald Cerrone unterlagen, sollten ursprünglich bei UFC 146 aufeinander treffen. Evan Dunham fiel kurzfristig aus und wurde von Jamie Varner ersetzt, der Edson Barboza die erste Niederlage der Karriere verpasste. Davon erholte sich Barboza mit drei Erfolgen, bevor er vor drei Wochen in einen Jab von Cerrone lief und anschließend in einem Rear-Naked Choke abklopfen musste. Dunham hingegen wartet bereits seit mehreren Jahren auf eine Siegesserie von mehr als zwei Kämpfen. Der 32-Jährige hat drei seiner letzten vier Kämpfe verloren und musste dabei außer Cerrone auch TJ Grant und Rafael dos Anjos den Vortritt lassen. Unterbrochen wurde diese Folge nur von einem knappen Punktsieg über Gleison Tibau. Für Dunham geht es in diesem Kampf möglicherweise um den Verbleib in der UFC.

Genau wie Barboza und Dunham müssen auch Gleison Tibau (28-10) und Pat Healy (29-19) wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Tibau beendete das Jahr 2013 genau, wie er es begonnen hatte: mit einer Niederlage. Nach einer Niederlage gegen Dunham und zwischenzeitlichen Siegen über John Cholish und Jamie Varner musste sich der Brasilianer im Dezember Michael Johnson geschlagen geben. Damit hat Tibau allerdings bereits im vergangenen Jahr zwei UFC-Siege mehr erreicht als Gegenüber Healy. Dieser hat seine letzten drei Kämpfe nach Punkten verloren und musste sich dabei Khabib Nurmagomedov, Bobby Green und zuletzt Jorge Masvidal geschlagen geben. Mit einer weiteren Niederlage dürfte die UFC Healy erneut vor die Tür setzen.

Eine Gewichtsklasse tiefer treffen die Federgewichte Jim Alers (13-1) und Lucas Martins (14-1) aufeinander. Der frühere Cage Warriors-Champion Alers gab im April in Abu Dhabi sein UFC-Debüt gegen den Stuttgarter Alan Omer, mit dem er sich eine knappe Auseinandersetzung lieferte. Der temporeiche Kampf sah Niederschläge und Takedowns auf beiden Seiten mit dem besseren Ende für Alers. Martins konnte nach einer Debütniederlage gegen Barboza zuletzt Jeremy Larsen und Ramiro "Junior" Hernandez vorzeitig besiegen. Für diesen Kampf wechselt Martins erneut die Gewichtsklasse, nachdem er bisher in der UFC nur im Leicht- und Bantamgewicht antrat.

Das Programm im Überblick:

UFC Fight Night 45: Miller vs. Cerrone
16. Juli 2014
Atlantic City, New Jersey, USA

Jim Miller vs. Donald Cerrone
Edson Barboza vs. Evan Dunham
John Lineker vs. Alptekin Ozkilic
John Howard vs. Rick Story
Gleison Tibau vs. Pat Healy
Jim Alers vs. Lucas Martins
Aljamain Sterling vs. Hugo Viana