UFC News

UFC trennt sich von Top-10-Halbschwergewicht Nikita Krylov

Nikita Krylov (Foto: Florian Sädler)

Nikita Krylov ist nicht länger Teil der UFC. Wie mehrere Medien berichten, gehen der Ukrainer und die UFC getrennte Wege, obwohl er in den offiziellen UFC-Rankings in der Top 10 gelistet war.

Im Alter von 21 Jahren feierte Krylov 2013 als Schwergewicht sein UFC-Debüt, nach einer Niederlage und einem Sieg wechselte er dann aber ins Halbschwergewicht, wo er nach einem verpatzten Kampf gegen Ovince St. Preux ordentlich aufdrehte.

Fünf vorzeitige Siege in Folge - unter anderem gegen Stanislav Nedkov, Francimar Barroso und Ed Herman - sicherte sich Krylov zwischen 2014 und 2016. Dabei kletterte er in den UFC-Rankings immer weiter nach oben und belegte zuletzt den achten Platz im Halbschwergewicht.

Im Dezember traf Krylov dann auf Misha Cirkunov. In der ersten Runde klopfte Krylov im Guillotine Choke ab. Nun hat sich die UFC dafür entschieden, den Halbschwergewichtler gehen zu lassen. Krylov hatte sich gegen eine Vertragsverlängerung bei der UFC entschieden.