UFC News

UFC Embedded: Mini-Doku zu McGregor vs. Siver

Am Sonntag werden der großmäulige Ire Conor McGregor und Deutschlands Top-Kämpfer Dennis Siver in Boston, Massachusetts aufeinandertreffen. In der neuesten Edition der beliebten Embedded-Serie könnt ihr beide Kämpfer während der Fight Week begleiten.

Dass eine gewöhnliche UFC Fight Night eine eigene Embedded-Reihe erhält, zeigt, welchen Stellenwert der Kampf McGregor-Siver für die UFC besitzt. Ansonsten werden nur die Hauptkämpfer großer Pay-Per-View-Veranstaltungen vom Embedded-Team begleitet.

In der fünften Folge blicken wir den beteiligten Kämpferin in der Medienwoche über die Schulter - von Interviews über Staredowns, bis hin zu Interaktionen mit den angereisten Fans. Daraufhin folgen Aufnahmen vom Wiegen vor frenetischen Supportern.

Teil fünf:

In der vierten Folge spricht Dennis Siver über seine Zeit vor dem Sport und geht daraufhin auf seinen Kontrahenten ein, den er inzwischen für einen Psychopaten hält. „Er spielt die Rolle ja nicht, er lebt das ganze schon“, so Siver. Des Weiteren darf man ins Training von Dennis Siver, Conor McGregor, Benson Henderson und Donald Cerrone blicken, sowie die Ankunft von Jose Aldo, der einige Worte für McGregor übrig hat.

Teil vier:

In der dritten Folge spricht Dennis Siver über seine Rolle als Außenseiter, zudem blicken wir in McGregors Training und treffen seinen Trainingspartner. Benson Henderson, Donald Cerrone sowie John Howard haben ebenfalls erste Auftritte.

Teil drei:

In der zweiten Folge verkündet Conor McGregor seinen neuen Sponsoren-Vertrag mit dem Sportbekleidungshersteller Reebok. Anschließend absolvieren er und Siver jeweils eine Trainingseinheit, mit deutlich unterschiedlicher Intensität.

Teil zwei:

In der ersten Folge dominiert McGregor, der in Boston Autogramme gibt, Promos dreht und erneut den einen oder anderen abfälligen Kommentar für Siver übrig hat. Währenddessen kommt Siver gerade in Boston an und trifft auf erste Fans.

Teil eins: