UFC News

UFC Chile: Kamaru Usman bezwingt Demian Maia

Kamaru Usman (r.) setzte sich gegen Demian Maia durch. (Foto: Zuffa LLC)

Die UFC hat in der Nacht zum Sonntag zum ersten Mal ihre Zelte in Chile aufgeschlagen. Im Hauptkampf konnte sich Kamaru Usman gegen Demian Maia durchsetzen und damit einen großen Schritt in Richtung Titelkampf machen.

Maia hatte eine gute erste Runde, in der er Usman im Clinch zeitweise kontrollieren und Schläge ansetzen konnte. Ab der zweiten Runde übernahm Usman dann aber vollends das Ruder. Immer wieder versuchte sich Maia an Takedowns, die Usman problemlos abwehrte. Im Stand bestimmte er das Geschehen, auch wenn ein vorzeitiges Ende nie in Sicht war. Nach fünf Runden waren sich die Punktrichter einig und erklärten Usman zum Sieger.

Im Co-Hauptkampf setzte sich Tatiana Suarez gegen Alexa Grasso durch. Suarez konnte zeitig einen Wurf durchbringen und hat direkt den Side Headlock inne. Wenig später sicherte sie sich den Rücken ihrer Gegnerin, setzte einen Rear-Naked Choke an und zwang sie zum Abklopfen.

Dominick Reyes machte gegen Jared Cannonier kurzen Prozess. Mit einem Aufwärtshaken brachte er Cannonier zum Wackeln, kurze Zeit später schlug der nächste Uppercut ein und Cannonier ging zu Boden, woraufhin der Ringrichter abbrach.

Den kürzesten Kampf des Abends gab es im Vorprogramm zu sehen. Poliana Botelho landete gegen Syuri Kondo einen Tritt zur Leber, der Kondo zu Boden gehen ließ. Dort ging Botelho mit harten Schlägen hinterher, die schließlich nach gerade einmal 33 Sekunden zum Abbruch führten.

Die Ergebnisse der Veranstaltung im Überblick:

UFC Fight Night 129: Maia vs. Usman
Samstag, 19. Mai 2018
Movistar Arena in Santiago, Chile

Kamaru Usman bes. Demian Maia einstimmig nach Punkten (50-45, 49-46, 49-46)
Tatiana Suarez bes. Alexa Grasso via Rear-Naked Choke nach 2:44 in Rd. 1
Dominick Reyes bes.
Jared Cannonier via T.K.o. (Schläge) nach 2:55 in Rd. 1
Guido Cannetti bes. Diego Rivas einstimmig nach Punkten (29-28, 29-28, 29-28)
Andrea Lee bes. Veronica Macedo einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-27)
Vicente Luque bes. Chad Laprise via K.o. (Schläge) nach 4:16 in Rd. 1

Vorprogramm
Michel Prazeres bes. Zak Cummings geteilt nach Punkten (29-28, 28-29, 29-28)
Alexandre Pantoja bes. Brandon Moreno einstimmig nach Punkten (30-26, 30-26, 29-27)
Poliana Botelho bes. Syuri Kondo via T.K.o. (Kick und Schläge) nach 0:33 in Rd. 1
Gabriel Benitez bes. Humberto Bandenay via K.o. (Slam und Schläge) nach 0:39 in Rd. 1
Enrique Barzola bes. Brandon Davis einstimmig nach Punkten (30-27, 30-26, 30-26)
Frankie Saenz bes. Henry Briones einstimmig nach Punkten (30-27, 30-27, 30-26)
Claudio Puelles bes. Felipe Silva via Kneebar nach 2:23 in Rd. 3