UFC News

UFC-Champ Rafael dos Anjos plant Rückkehr im Dezember

Rafael dos Anjos (Foto: Tobias Bunnenberg)

Rafael dos Anjos gewann den UFC-Titel im Leichtgewicht im März mit einem angerissenen Innenband. Davon erholt er sich bis heute, will erst im Dezember ins Octagon zurückkehren.

Nur drei Wochen vor dem größten Kampf seines Lebens hatte sich Rafael dos Anjos das Innenband im Knie angerissen, stieg am 14. März bei UFC 185 aber dennoch gegen Anthony Pettis in den Käfig und vermöbelte den vermeintlich unantastbaren Champion über fünf Runden. Nach diesem spektakulären Sieg verzichtet der Brasilianer auf einen operativen Eingriff und gönnt sich eine Auszeit.

Laut seinem Manager Ali Abdel-Aziz, wird dos Anjos erst im Dezember wieder ins aktive Wettkampfgeschehen eingreifen. So zumindest die Pläne des frischgebackenen Titelträgers, die Abdel-Aziz Mittwochabend beim US-News-Format "UFC Tonight" verkündete. Dann wird er laut UFC-Präsident Dana White auf Donald Cerrone treffen. Der ist in acht Kämpfen ungeschlagen und derzeit die Nummer zwei der UFC-Rangliste, musste seine letzte Niederlage vor zwei Jahren aber gegen ebenjenen Rafael dos Anjos einstecken.

Der letzte Kämpfer, dem es gelang, dos Anjos zu besiegen, ist Khabib Nurmagomedov, die Nummer eins im Leichtgewicht, auf den Cerrone am vergangenen Wochenende bei UFC 187 hätte treffen sollen. Auch der sitzt jedoch mit einer Knieverletzung zu Hause. Cerrone stoppte stattdessen Ersatzgegner John Makdessi mit einem Highkick, der dem Kanadier den Kiefer brach, und verdiente sich somit seine Chance auf UFC-Gold.

Bisher wurde das Duell dos Anjos vs. Cerrone nicht offiziell angekündigt.