UFC News

UFC Brisbane: Hector Lombard trifft auf Neil Magny

Hector Lombard vs. Neil Magny (Foto: ZUFFA LLC)

Am 20. März kehrt die UFC ein weiteres Mal nach Australien zurück. Die UFC Fight Night 84 findet dabei in Brisbane an der australischen Ostküste statt und endet mit den Schwergewichten Mark Hunt und Frank Mir im Hauptkampf (GNP1.de berichtete). Nun wurden weitere Duelle bekannt gegeben, dabei auch der Co-Hauptkampf: hier messen sich die Weltergewichte Hector Lombard und Neil Magny.

Hector Lombard (34-4-1 (2)) gibt dabei sein Comeback nach Ablauf seiner Dopingsperre. Der Kubaner wurde im vergangenen Jahr nach seinem Sieg über Josh Burkman positiv auf Steroide getestet und ein Jahr aus dem Verkehr gezogen. Nun ist der 37-Jährige zurück und will wieder ins Titelrennen seiner Gewichtsklasse. Dort befand er sich nach Siegen über Nate Marquardt und Jake Shields bereits, wurde aufgrund der Sperre aber aus den Rankings entfernt. Lange wurde über ein Duell des einstigen Bellator-Champions gegen Rory MacDonald spekuliert, die UFC äußerte sich dazu nicht, setzte aber nun diesen Kampf an.

In den Top Ten befindet sich Neil Magny (17-4) bereits. Der 28-Jährige gehört zu den fleißigsten Kämpfern der UFC und stand in den vergangenen beiden Jahren jeweils fünf Mal im Octagon, wobei er sich nur bei UFC 189 Demian Maia geschlagen geben musste. Der Brasilianer beendete dabei Magnys sieben Kämpfe andauernde Siegesserie. Momentan steht der Zähler daher nur bei zwei Erfolgen in Serie. Im August bezwang er Erick Silva bei der Fight Night im kanadischen Saskatoon, drei Monate später Kelvin Gastelum im Hauptkampf des TUF-Lateinamerika-Finale.

Darüber hinaus machte die UFC Kämpfe zwischen James Te Huna (18-8) und Steve Bosse (10-2), Brendan O'Reilly (5-1-1) und Alan Jouban (12-4) sowie Daniel Kelly (10-1) und TUF-Brazil-3-Sieger Antonio Carlos Jr. (6-1 (1)) offiziell.

Das Programm im Überblick:

UFC Fight Night 84: Hunt vs. Mir
20. März 2016
Brisbane, Australien

Mark Hunt vs. Frank Mir
Hector Lombard vs. Neil Magny
James Te Huna vs. Steve Bosse
Brendan O'Reilly vs. Alan Jouban
Daniel Kelly vs. Antonio Carlos Jr.