UFC News

UFC Boston: Dennis Siver und Conor McGregor machen Gewicht

Conor McGregor (l.) und Dennis Siver (Foto: Zuffa LLC)

Die letzte Hürde vor dem großen Kampf ist geschafft. Am Samstagabend stiegen die 24 Kämpfer von UFC Fight Night 59 vor den euphorischen Zuschauern im Orpheum Theatre in Boston auf die Waage und konnten allesamt ihr gefordertes Gewicht bringen.

Dennis Siver brachte 66,2 Kilogramm auf die Waage. Die Fans in Boston empfingen den Mannheimer mit Buhrufen, auf die er mit einem desinteressierten Abwinken reagierte. Sein Kontrahent Conor McGregor wurde von den Zuschauern bejubelt und stieg mit 65,8 Kilogramm auf die Waage.

Beim Blickduell zeigte sich Siver erneut unbeeindruckt, während McGregor verschiedene Kampfposen einnahm und Siver am Ende einen Klaps auf die Fäuste gab. Dafür gab es von dem Mannheimer lediglich ein müdes lächeln.

„Das ist nicht das erste Mal, das ich woanders kämpfe und es ist mir egal. Ich werde morgen rausgehen und mein Bestes geben. Ihr werdet sehen. Ich werde den Kampf morgen gewinnen“, sagte Siver nach dem Staredown.

Conor McGregor sagte: „Morgen Abend geht die irische Invasion weiter. 65,8 Kilogramm – das ist das Gewicht für einen Titelkampf. Sagt Jose (Aldo), dass ich komme.“

Die Ergebnisse der Waage im Überblick (in kg / Kämpfer bekommen 0,5 kg Toleranz, sofern kein Titel auf dem Spiel steht):

Hauptprogramm
bis 65,8 kg: Conor McGregor (65,8) vs. Dennis Siver (66,2)
bis 70,3 kg: Donald Cerrone (70,8) vs. Benson Henderson (70,3
bis 83,9 kg: Uriah Hall (84,4) vs. Ron Stallings (83,9)
bis 70,3 kg: Norman Parke (70,8) vs. Gleison Tibau (70,8)

Vorprogramm
bis 77,1 kg: Cathal Pendred (77,6) vs. Sean Spencer (77,6)
bis 77,1 kg: John Howard (77,1) vs. Lorenz Larkin (77,6)
bis 70,3 kg: Zhang Lipeng (70,8) vs. Chris Wade (70,8)
bis 56,7 kg: Patrick Holohan (56,7) vs. Shane Howell (56,7)
bis 70,3 kg: Johnny Case (70,8) vs. Frankie Perez (70,3)
bis 65,8 kg: Charles Rosa (65,8) vs. Sean Soriano (66,2)
bis 93,0 kg: Sean O’Connell (93,4) vs. Matt Van Buren (93,0)
bis 56,7 kg: Tateki Matsuda (56,7) vs. Joby Sanchez (57,2)