UFC News

UFC Boston: Benson Henderson vs. Eddie Alvarez

UFC Boston: Benson Henderson vs. Eddie Alvarez (Fotos: Zuffa LLC)

Hat die UFC aus ihren Unzulänglichkeiten gelernt und fängt 2015 wieder an, ihre Hauptprogramme stärker zu besetzen als in diesem Jahr? Auf die UFC Fight Night 59 am 18. Januar in Boston, Massachusetts scheint dies zuzutreffen. Zu dem Hauptkampf zwischen Conor McGregor und Dennis Siver gesellt sich laut der TV-Sendung „UFC Tonight ein Duell im Leichtgewicht hinzu: Benson Henderson (21-4) gegen Eddie Alvarez (25-4).

Über Henderson und Alvarez lässt sich vieles sagen – aber gewiss nicht, dass sie unbequemen Gegnern aus dem Weg gehen. Beide haben zuletzt gegen zähe Kontrahenten verloren: Henderson im August gegen Rafael dos Anjos, Alvarez im September gegen Donald Cerrone. Eine Niederlage im Kampf gegeneinander wäre für die beiden Leichtgewichte mit Titelaspirationen ein herber Rückschlag, der ein Titelduell im nächsten Jahr nahezu unmöglich machen würde.

Henderson verlor den Leichtgewichtstitel im August 2013 an Anthony Pettis, der nun zwei Siege über ihn hält. Vor Henderson lag ein langer Weg, wenn er die UFC davon überzeugen wollte, ihm noch eine Chance zu geben, solange Pettis Champion ist. In der ersten Jahreshälfte gewann er gegen Josh Thomson und Rustam Khabilov, aber bei dos Anjos war Endstation.

Der zweifache Bellator-Champion Alvarez verließ Bellator MMA nach Siegen über Shinya Aoki, Patricky Freire und Michael Chandler. Er galt als bestes Leichtgewicht außerhalb der UFC und als künftiger Titelherausforderer, aber bei UFC 178 zeigte Cerrone ihm eindrucksvoll auf, dass Vorschusslorbeeren keine Kämpfe gewinnen.