UFC News

UFC Berlin: Piotr Hallmann vs. Magomed Mustafaev am 20. Juni

UFC Berlin: Piotr Hallmann vs. Magomed Mustafaev

Langsam aber sicher nimmt das Programm von UFC Berlin finale Formen an. Heut gab die UFC die achte Begegnung für die UFC Fight Night am 20. Juni in der O2 World Berlin bekannt. Piotr Hallmann (15-3) wird in der Bundeshauptstadt sein Comeback geben und UFC-Newcomer Magomed Mustafaev (11-1) begrüßen.

Piotr Hallmann wird nach knapp vier Jahren wieder in Deutschland in den Käfig steigen. Der 27-jährige Pole hat bereits bei GMC 2 gekämpft und gewann 2011 in Erfurt ein Vier-Mann-Turnier bei der Casino Fight Night. Danach hat sich Hallmann quer durch Europa gekämpft, bis er letztendlich 2013 von der UFC unter Vertrag genommen wurde.

In seinem UFC-Debüt konnte er Lokalmatador Franciso Trinaldo in Brasilien zur Aufgabe zwingen. Es folgte eine Niederlage gegen Al Iaquinta, bevor er im Juni 2014 Yves Edwards zur Aufgabe zwingen konnte. Zuletzt stand Hallmann im September im Octagon, als er Gleison Tibeau nur knapp nach Punkten unterlag. Hallmann wurde nach dem Kampf positiv auf Steroide getestet, er beteuerte aber seine Unschuld und kritisierte die Sportkommission (GnP1 berichtete). Trotzdem bekam er eine Sperre von neun Monaten aufgebrummt. Die Suspendierung endet nur wenige Tage vor UFC Berlin.

Nun bekommt er es in Berlin mit Magomed Mustafaev zu tun. Mustafaev ist ein 26 Jahre altes Talent aus Sochi, Russland. Bevor er 2011 seine MMA-Karriere startete, konnte er im Combat Sambo zahlreiche große Erfolge feiern. Mustafaev ist im MMA seit zehn Kämpfen ungeschlagen. Zuletzt konnte er Abubakar Nurmagomedov, den jüngeren Bruder von UFC-Star Khabib Nurmagomedov, in der ersten Runde durch T.K.o. stoppen. Anschließend unterzeichnete er einen UFC-Vertrag und verkündete den Wechsel ins American Top Team.

Sowohl Hallmann als auch Mustafaev tun alles dafür, einen Kampf vorzeitig beenden. Mustafaev musste in seiner MMA-Karriere noch nie über die volle Distanz gehen. Von Hallmanns 15 Siegen musste nur ein einziger durch die Puntrichter entschieden werden. Die Zuschauer können sich in Berlin also mit Sicherheit auf einen aufregenden Kampf freuen.

Im Hauptkampf von UFC Berlin kommt es zu einem Top-Duell zwischen Alexander Gustafsson und Glover Teixeira. Eintrittskarten für UFC Berlin sind ab dem 8. Mai unter www.o2world-berlin.de erhältlich. Zur offiziellen Eventseite auf Facebook gelangt ihr hier.

Das bisherige Programm in der Übersicht:

UFC Fight Night 69
20. Juni 2015
O2 World Berlin

Alexander Gustafsson vs. Glover Teixeira
Dennis Siver vs. Tatsuya Kawajiri
Niklas Bäckström vs. Noad Lahat
Mairbek Taisumov vs. Alan Patrick
Nick Hein vs. Lukasz Sajewski
Scott Askham vs. Antonio Dos Santos
Alan Omer vs. Mike Wilkinson
Piotr Hallmann vs. Magomed Mustafaev