UFC News

UFC Berlin im Mai 2015, TV-Deals in Aussicht

UFC-EMEA-Chef Gary Cook (Foto: Dorian Szücs/Groundandpound.de)

Die UFC Fight Night in der O2 World Berlin verlief für die UFC sehr erfolgreich. So erfolgreich, dass bereits die nächste Veranstaltung in Deutschland geplant wird. Gary Cook, der EMEA-Chef der UFC, erzählte auf der Pressekonferenz nach UFC Berlin, dass er den 23. Mai 2015 für die nächste UFC Fight Night in Deutschland anpeilt. Austragungsort soll erneut die O2 World Berlin werden.

Für 2015 hat sich Cook vorgenommen, neun bis zehn UFC Fight Nights in Europa zu veranstalten. Damit sich die Fans auf die Events einstellen und frühzeitig planen können, will Cook versuchen, die UFC Fight Nights in festen Städten in denselben Zeiträumen zu organisieren. Beispielsweise fand UFC London am 8. März 2014 statt und ist bereits wieder für den 28. Februar 2015 angekündigt.

Erfreuliche Neuigkeiten verkündete Cook auch in Bezug auf eine Rückkehr der UFC ins deutsche Fernsehen. Aufgrund der Bestimmung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) darf die UFC seit März 2010 nicht mehr im TV gezeigt werden. Dies könnte sich bald ändern.

Laut Cook waren bei UFC Berlin die Vertreter von vier deutschen TV-Sendern dabei, und diese seien von der Veranstaltung sehr angetan gewesen. Cook meinte dazu, dass die UFC diesbezüglich vielleicht schon innerhalb der nächsten 30 Tage etwas ankündigen kann.