UFC News

UFC Berlin: Alexander Gustafsson beim Meet-and-Greet

Alexander Gustafsson kommt als Gast-Kämpfer nach Berlin (Foto: ZUFFA LLC)

Die Katze ist aus dem Sack. Alexander Gustafsson ist der Top-Star, der im Rahmenprogramm der UFC Fight Night am 31. Mai nach Berlin kommt. Der junge Schwede ist damit der vierte UFC-Kämpfer, der für die Fans in die deutsche Landeshauptstadt eingeflogen wird (GnP berichtete).

Alexander Gustafsson (16-2) wird dabei viel zu erzählen haben. Der 27-Jährige hat bereits zehn UFC-Kämpfe hinter sich, bei denen er sich nur zweimal geschlagen geben musste. Einmal seinem heutigen Teamkameraden bei Alliance MMA, Phil Davis, und dann im vergangenen September UFC-Halbschwergewichts-Champion Jon Jones im Kampf des Jahres 2013. Entgegen früherer Herausforderer war Gustafsson kurz davor, den Champion bei UFC 165 zu entthronen, unterlag aber denkbar knapp nach Punkten. In diesem Jahr soll der Rückkampf der beiden stattfinden. Während Jon Jones zuletzt bei UFC 172 Glover Teixeira besiegte, schlug der "Mauler" im März Jimi Manuwa in London technisch K.o. und sicherte sich damit unter frenetischem Jubel der Fans seine zweite Chance auf den UFC-Titel.

Gustafsson komplettiert damit das Quartett mit Luke Rockhold, Brad Pickett und Ramsey Nijem, die beim traditionellen Q&A (Question & Answer), vor dem offiziellen Wiegen am Freitag vor dem Event, Rede und Antwort stehen, Autogramme schreiben und sogar für ein Meet-and-Greet zur Verfügung stehen.

Die vollständige Berichterstattung zur UFC Fight Night Berlin, inklusive News und Interviews mit den Kämpfern, findet ihr hier.