UFC News

UFC Belfast: Neil Seery empfängt Ian McCall in Nordirland

Die UFC Fight Night 99 in Belfast erhält weiteren Zuwachs. In der nordirischen Metropole kommt es am 19. November zum Fliegengewichtsduell zwischen Neil Seery und Ian McCall. Für beide Kämpfer steht in der SSE Arena viel auf dem Spiel.

Seit zwei Jahren steht der Ire Neil Seery (16-12) im Kader der UFC. Mit Kämpferherz und der immer wieder geforderten "Toughness", hat er sich trotz mittelmäßiger Bilanz zu einem Publikumsliebling auf europäischen UFC-Events gemausert. Der 37-Jährige ist ein Kämpfer der alten Schule. Eine Absage eines Kampfes kommt nur im absoluten Ernstfall, wie mit einer gebrochenen Rippe vor zwei Jahren, in Frage. Ein wichtiges Detail für seinen Gegner Ian McCall (13-5-1).

Denn „Uncle Creepy“ klebte in den letzten Monaten das Pech an den Faustschützern. Zweimal sollte er in diesem Sommer bereits kämpfen, zweimal wurde das Duell nur wenige Tage vorher abgesagt. Erst verpasste Justin Scoggins das Kampfgewicht, dann meldete sich Ray Borg mit einer Erkrankung ab. Zwar wurde McCall beide Male finanziell entschädigt, für einen Kämpfer, der vor viereinhalb Jahren näher als jedes andere Fliegengewicht an einem Sieg über Demetrious Johnson war, ein schwacher Trost.

Beide haben ihre letzten Duelle verloren. Seery unterlag im Mai in Rotterdam Kyoji Horiguchi, McCall stand seit UFC 183 im vergangenen Jahr nicht mehr im Octagon. Damals war er kurz vor einem Titelkampf, unterlag dann aber einem erneut zu schweren John Lineker nach Punkten. Ein Sieg über Seery bringt die aktuelle Nummer 5 der UFC-Rangliste wieder ins Gespräch um einen baldigen Kampf um das Gold. In Anbetracht der baldigen Neuankömmlinge durch "The Ultimate Fighter" ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Das bisher bestätigte Programm von UFC Belfast im Überblick:

UFC Fight Night 99: Nelson vs. Kim
19. November 2016
SSSE Arena in Belfast, Nordirland

Gunnar Nelson vs. Dong Hyun Kim
Ian McCall vs. Neil Seery
Anna Elmose vs. Amanda Bobby Cooper