UFC News

UFC 243: Robert Whittaker und Israel Adesanya auf Kollisionskurs

Robert Whittaker und Israel Adesanya (Foto: ZUFFA LLC)

Am 5. Oktober ist es endlich soweit, Mittelgewichts-Champion Robert Whittaker wird zum ersten Mal in diesem Jahr in den Käfig steigen. Der Australier wird dann seinen regulären Titel mit dem Interims-Gürtel vereinigen, den Israel Adesanya seit April hält. Der Austragungsort von UFC 243 ist noch nicht bestätigt, alles deutet jedoch auf einen Event in Australien hin.

Für Robert Whittaker (20-4) ist es der erste Kampf seit seinem knappen Sieg über Yoel Romero im Juni vergangenen Jahres. Damals konnte sich Whittaker wie schon im ersten Kampf gegen den Kubaner nur hauchdünn nach Punkten durchsetzen und seinen Titel verteidigen. Im Anschluss nahm Whittaker als Coach bei The Ultimate Fighter teil und bereitete sich auf einen Kampf gegen Kelvin Gastelum im Februar vor, der jedoch wenige Stunden vor dem Event in Australien nach einer Notoperation wegen einer Hernie abgesagt werden musste.

Gastelum reiste unverrichteter Dinge wieder ab und kämpfte im April in einem fantastischen Duell gegen Israel Adesanya (17-0) um den Interims-Titel der UFC. Adesanya gewann den Kracher-Kampf nach Punkten und erhöhte seine Siegesserie in der UFC auf sechs, nachdem er sich im Februar gegen sein großes Vorbild Anderson Silva durchsetzen konnte. Der frühere Glory-Kickboxer ist der Aufsteiger der letzten beiden Jahre in der UFC und will nun den Titel erobern.

UFC 243 findet dabei am 5. Oktober statt. Dana White deutete in der Vergangenheit wiederholt darauf hin, dass dieses Duell in Australien stattfinden soll. Derbyatmosphäre sollte damit gewährleistet sein, schließlich sind Whittaker und Adesanya beide Neuseeländer.