UFC News

UFC 242 Boni: 50.000 Dollar für Ottman Azaitar

Ottman Azaitar (Foto: Nazariy Kryvosheyev/GNP1.de)

Bei der Vergabe der Boni hatte die UFC nach UFC 242 die Qual der Wahl, aber eines war sicher: Alles andere als ein Knockout-Bonus für den Kölner Ottman Azaitar wäre ein grobes Vergehen gewesen.

Mit seinem markerschütternden Knockout gegen den Finnen Teemu Packalen sicherte sich Ottman Azaitar den ersten Bonus im ersten UFC-Kampf. Mit einem rechten Schwinger erwischte Azaitar ihn genau am Ohr, sodass Packalen schwer getroffen und mit dem Gesicht voraus auf die Matte fiel. Ottman und sein Bruder Abu forderten anschließend einen Bonus – und den bekamen sie. 50.000 US-Dollar gehen an den UFC-Debütanten.

50.000 US-Dollar bekam auch der UFC-Champion Khabib Nurmagomedov für seine dominante Titelverteidigung gegen Dustin Poirier, die er in der dritten Runde mit einem Rear Naked Choke besiegelte.

Eine Auszeichnung für den „Kampf des Abends“ gab es nicht, stattdessen vergab die UFC zwei weitere Performance-Boni, an Belal Muhammad für seinen Aufgabesieg gegen Takashi Sato und an Muslim Salikhov für seinen Knockout gegen Nordine Taleb. Auch an sie gingen jeweils 50.000 US-Dollar.