UFC News

UFC 241: Miocic bekommt Revanche gegen Cormier

Es ist offiziell. Stipe Miocic erhält seinen Rückkampf gegen Schwergewichts-Champion Daniel Cormier. Am 17. August werden sich die beiden Kämpfer in Anaheim im Hauptkampf von UFC 241 zum zweiten Mal um den UFC-Titel gegenüberstehen.

Dann will sich Stipe Miocic (18-3) seinen Titel zurückholen. Der Amerikaner unterlag Daniel Cormier (22-1 (1)) im vergangenen Juli bei UFC 226 in der ersten Runde und stand im Anschluss nicht mehr im Käfig. Der 36-Jährige hatte zuvor den UFC-Rekord für die meisten Titelverteidigungen im Schwergewicht aufgestellt und erhielt im Kampf mit Cormier einen ungeahndeten Stich in die Augen, bevor er ausgeknockt wurde. Nun kann der Feuerwehrmann ausgleichen.

Anders als Miocic bliebt Cormier seitdem nicht untätig. Der 40-Jährige hatte auf einen Kampf mit Brock Lesnar gehofft und den Titel im November noch gegen Derrick Lewis verteidigt. Cormier stieg im vergangenen Jahr als amtierender Titelträger im Halbschwergewicht ins Schwergewicht hoch und krönte sich gegen Miocic zum Doppel-Champion. Ende des vergangenen Jahres gab er den Gürtel im Halbschwergewicht wieder ab, bevor er ihm von der UFC abgenommen werden konnte.

Der Ringer hatte ursprünglich geplant, seine Karriere im März zu beenden, Verletzungen sorgten jedoch für eine Änderung im Plan des Champions. Ob Cormier nach dem Kampf gegen Miocic weitermacht, ist unsicher.