UFC News

UFC 235 steht vor der Tür

Als hätte er erst gestern sein Comeback gegeben, steht am kommenden Samstag schon der nächste Titelkampf von UFC-Champion Jon Jones auf dem Programm, wenn es in Las Vegas gegen Anthony Smith geht. Zuvor setzt Tyron Woodley seinen Titel gegen Kamaru Usman aufs Spiel. Die UFC hat wieder Kamerateams losgeschickt, um die Athleten bei der Vorbereitung zu beobachten.

Jon Jones will wieder positive Schlagzeilen schreiben. Das Halbschwergewicht, das bereits auf dem Weg Richtung Legende war, sorgte in den vergangenen Jahren immer wieder außerhalb des Käfigs für schlechte Presse, wurde positiv getestet, gestand Drogenprobleme und verlor den UFC-Titel am grünen Tisch. Das soll alles Vergangenheit sein, jetzt geht es nur noch ums Sportliche. Nach dem klaren Sieg über Alexander Gustafsson steht Jones nun Anthony Smith gegenüber.

„Lionheart“, der große Außenseiter, hofft, zum ersten Kämpfer zu werden, der Jones auch im Käfig besiegt. Doch die Voraussetzungen sind nicht die besten, auch wenn seine K.o.-Power zumindest die von Gustafsson übersteigt. Smith muss auf eine Unachtsamkeit bei Jones hoffen, doch alle Aussagen des Champions und die schnelle Rückkehr deuten nicht darauf hin, dass „Bones“ wie früher eher nächtlichen Aktivität mit bewusstseinserweiternden Mitteln zugetan war.

Zuvor kommt es zum Titelkampf im Weltergewicht zwischen Tyron Woodley und Kamaru Usman. Zwei starke Ringer, die jedoch ansonsten wenig gemein haben. Während Woodley mit seiner Power und Explosivität stets gefährlich bleibt, dafür aber nicht die beste Kondition sein eigen nennt, ist Usman ein unaufhaltsamer Ringer-Dynamo, der fünf Runden lang nicht müde wird.

Seht euch hier den offiziellen Countdown zu den beiden Titelkämpfen an: