UFC News

UFC 234 Ergebnisse: Adesanya bezwingt Silva

UFC 234: Adesanya vs. Silva (Foto: UFC/ZUFFA LLC)

Der aufstrebende Israel Adesanya kämpfte bei UFC 234 in Melbourne, Australien gegen sein Vorbild Anderson Silva, der ihn zum MMA-Sport gebracht hatte. Und wie es im MMA-Sport so häufig der Fall ist, hat der Schüler den Meister besiegt.

Da Robert Whittaker, der amtierende UFC-Champion im Mittelgewicht, wegen eines Eingeweidebruchs kurzfristig ausfiel, bestritten Israel Adesanya und Anderson Silva den Hauptkampf von UFC 234, der allerdings nur auf drei Runden angesetzt war. Adesanya und Silva, zwei der besten Standkämpfer der UFC-Geschichte, tasteten sich in der Anfangsphase erst einmal ab. Adesanya ging als Erster in die Offensive, er klingelte Silva mit einer kurzen Rechten an und drängte ihn mit Kicks in die Defensive.

Silva fand in der zweiten Runde besser in den Kampf und stellte Adesanya am Käfigzaun, der langjährige Mittelgewichts-Champion attackierte aus dem Clinch und rüttelte Adesanya mit seiner Rechten durch. Adesanya kam in der dritten Runde stark zurück und griff Silva mit variablen Schlägen und Tritten an. Nach den drei Runden mussten die Punktrichter entscheiden und die sahen Adesanya mit 29:29, 30:27 und 30:27 vorne.

Den neuen Co-Hauptkampf bestritten die Leichtgewichte Lando Vannata und Marcos Mariano und vor allem Vannata machte das Beste aus der Chance. Vannata, eigentlich für seine spektakulären Fähigkeiten im Standkampf bekannt, brachte Mariano früh zu Boden. Mit Schlägen und Ellenbogenstößen erarbeitete er sich einen Kimura, mit dem er Mariano nach 4:55 Minuten zur Aufgabe zwang.

Montana De La Rosa erkämpfte sich gegen die Australierin Nadia Kassem ihren dritten Sieg im dritten UFC-Kampf. Nach einer dominanten ersten Runde erzielte sie zu Beginn der zweiten Runde ein Takedown. Aus der Mount-Position setze sie einen Triangle Choke an und attackierte Kassem mit Ellenbogenschlägen. Nach 2:37 Minuten gab Kassem schließlich auf.

Die Ergebnisse im Überblick:

UFC 234: Adesanya vs. Silva
9. Februar 2019
Rod Laver Arena in Melbourne, Australien

Israel Adesanya bes. Anderson Silva einstimmig nach Punkten (29:28, 30:27, 30:27)
Lando Vannata bes. Marcos Mariano via Kimura nach 4:55 in Rd. 1
Ricky Simon bes. Rani Yahya einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Montana De La Rosa bes. Nadia Kassem via Armbar nach 2:37 in Rd. 2
Jimmy Crute bes. Sam Alvey via T.K.o. (Schläge) nach 2:49 in Rd. 1

Vorprogramm
Devonte Smith bes. Dong Hyun Ma via T.K.o. (Schläge) nach 3:49 in Rd. 1
Shane Young bes. Austin Arnett einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Kai Kara-France bes. Raulian Paiva geteilt nach Punkten (28:29, 29:29, 29:28)
Kyung Ho Kang bes. Teruto Ishihara via Rear Naked Choke nach 3:59 in Rd. 1
Jalin Turner bes. Callan Potter via K.o. (Schläge) nach 0:53 in Rd. 1
Jonathan Martinez bes. Wuliji Buren einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 29:28)