UFC News

UFC 233: Robbie Lawler wird Ben Askrens Debütgegner

Robbie Lawler soll Ben Askrens Debütgegner werden (Fotos: Florian Sädler/GNP1.de & One Championship)

Seit wenigen Tagen ist Ben Askren Teil der UFC, nun soll sein Debüt-Termin feststehen. Wie ESPN unter Bezugnahme auf Dana White berichtet, wird der Ringer am 26. Januar zum ersten Mal ins Octagon steigen. Sein Gegner bei UFC 233 soll Ex-Champion Robbie Lawler werden.

„Viele Weltergewichte atmen heute auf. Aber macht euch keine Sorgen, eure Zeit wird noch kommen“, schrieb Ben Askren am Montag auf Twitter. Die aufatmenden Weltergewichte sind alle Kämpfer der Gewichtsklasse bis auf Ex-Champion Robbie Lawler, denn der soll am 26. Januar bei UFC 233 in Anaheim in Kalifornien der Debüt-Gegner von Askren werden. Das gab UFC-Präsident Dana White gegenüber ESPN zu Protokoll.

Askren wird dann zum ersten Mal seit fünfeinhalb Jahren wieder in den USA in den Käfig steigen. Zuletzt kämpft der Amerikaner bei Bellator 97 im Juli 2013 auf heimischem Boden und schlug damals Andrey Koreshkov in der vierten Runde K.o. Seine vierte und letzte Titelverteidigung, bevor er sich im Anschluss One Championship anschloss und auch dort schnell den Titel gewann und ebenfalls vier Mal verteidigte. Nun geht die Jagd nach dem UFC-Titel für den früheren Ringer los.

Dann steht ihm in Robbie Lawler ein früherer UFC-Champion gegenüber. Der 36-Jährige hielt den Titel zwischen 2014 und 2016 und verlor ihn dann an Tyron Woodley. Seitdem konnte „Ruthless“ zwar Donald Cerrone bezwingen, im Anschluss verlor er aber gegen Rafael dos Anjos und zog sich mit einem Kreuzbandriss für mehrere Monate zurück. Zum ersten Mal in seiner Karriere konnte er daher in einem kompletten Kalenderjahr keinen Kampf bestreiten. Ursprünglich hatte die UFC seinen Comeback-Kampf gegen „Wonderboy“ Stephen Thompson eingeplant, nun soll er Askren in der UFC empfangen.