UFC News

UFC 232 Gehälter: Jones, Gustafsson und Cyborg kassieren halbe Million

Die vier Top-Verdiener von UFC 232 (Foto: ZUFFA LLC)

Mit UFC 232 endete das Wettkampfjahr der UFC in Inglewood. Dabei konnte Jon Jones mit einem Sieg über Alexander Gustafsson seinen Titel im Halbschwergewicht zurückholen, nachdem sich Amanda Nunes mit einem schnellen Knockout gegen Cristiane Justino zum ersten weiblichen Doppel-Champion der UFC-Geschichte krönen konnte. Auch finanziell machten die Top-Kämpfer die höchsten Gagen unter sich aus.

Denn gleich drei der vier Kämpfer in den beiden Titelkämpfen erhielten die festgeschriebene Gage von 500.000 US-Dollar, einzig Amanda Nunes wurde mit der vergleichsweise geringen Summe von 350.000 US-Dollar abgespeist. Für Nunes und Justino gilt dabei jedoch, dass sie als Champions auch an den PPV-Verkäufen der UFC prozentual beteiligt werden. Inwieweit auch Jones einen PPV-Anteil erhält, bleibt dabei ein Geheimnis der UFC.

Neben den vier Top-Kämpfern verdienten sieben weitere Athleten eine Gage von mehr als 100.000 US-Dollar, darunter Andrei Arlovski, BJ Penn, Carlos Condit und Alexander Volkanovski, wobei letzterer den Siegbonus dafür benötigte. Zusätzlich schüttete Reebok als Sponsor weitere 318.000 US-Dollar an die Kämpfer aus.

Zudem erhielten Amanda Nunes und Ryan Hall den Performance-Bonus und Alexander Volkanovski und Chad Mendes den Bonus für den Kampf des Abends in Höhe von jeweils 50.000 US-Dollar. Weitere Boni, die die UFC hinter den Kulissen ausschüttet sowie Sonderzahlungen von Reebok werden in der Aufstellung nicht erfasst.

Die offiziellen Zahlungen in der Übersicht:

Jon Jones: 530.000 $ (davon 30.000 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Alexander Gustafsson: 530.000 $ (davon 30.000 $ Reebok-Sponsoring)

Amanda Nunes: 440.000 $ (davon 40.000 $ Reebok-Sponsoring, 50.000 $ Bonus)
bes. Cristiane Justino: 540.000 $ (davon 40.000 $ Reebok-Sponsoring)

Michael Chiesa: 106.000 $ (davon 48.000 $ Siegprämie, 10.000 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Carlos Condit: 135.000 $ (davon 20.000 $ Reebok-Sponsoring)

Corey Anderson: 140.000 $ (davon 65.000 $ Siegprämie, 10.000 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Ilir Latifi: 100.000 $ (davon 10.000 $ Reebok-Sponsoring)

Alexander Volkanowski: 180.000 $ (davon 60.000 $ Siegprämie, 50.000 $ Bonus, 5.000 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Chad Mendes: 152.000 $ (davon 50.000 $ Bonus, 15.000 $ Reebok-Sponsoring)

Walt Harris: 82.000 $ (davon 36.000 $ Siegprämie, 10.000 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Andrei Arlovski: 320.000 $ (davon 20.000 $ Reebok-Sponsoring)

Megan Anderson: 63.500 $ (davon 30.000 $ Siegprämie, 3.500 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Cat Zingano: 55.000 $ (davon 5.000 $ Reebok-Sponsoring)

Petr Yan: 55.500 $ (davon 26.000 $ Siegprämie, 3.500 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Douglas Silva de Andrade: 26.000 $ (davon 5.000 $ Reebok-Sponsoring)

Ryan Hall: 91.500 $ (davon 19.000 $ Siegprämie, 50.000 $ Bonus, 3.500 $ Reebok-Sponsoring)
bes. B.J. Penn: 170.000 $ (davon 20.000 $ Reebok-Sponsoring)

Nathaniel Wood: 27.500 $ (davon 12.000 $ Siegprämie, 3.500 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Andre Ewell: 15.500 $ (davon 3.500 $ Reebok-Sponsoring)

Uriah Hall: 120.000 $ (davon 55.000 $ Siegprämie, 10.000 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Bevon Lewis: 15.500 $ (davon 3.500 $ Reebok-Sponsoring)

Curtis Millender: 39.500 $ (davon 18.000 $ Siegprämie, 3.500 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Siyar Bahadurzada: 38.000 $ (davon 5.000 $ Reebok-Sponsoring)

Montel Jackson: 19.500 $ (davon 10.000 $ Siegprämie, 3.500 $ Reebok-Sponsoring)
bes. Brian Kelleher: 32.000 $ (davon 4.000 $ von Jackson wegen verpasstem Kampfgewicht, 5.000 $ Reebok-Sponsoring)