UFC News

UFC 231: Renato Moicano bleibt ohne Gegner, Plan B für den Titelkampf

Renato Moicano (Foto: Tobias Bunnenberg/GNP1.de)

Bei UFC 231 am 8. Dezember wird der UFC-Titel im Federgewicht auf dem Spiel stehen. Egal, ob die geplanten Max Holloway und Brian Ortega antreten können, die UFC wird einen Gürtel in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm auskämpfen lassen. Mit dem Brasilianer Renato Moicano steht nämlich ein Ersatzmann parat.

Der 29-Jährige sollte eigentlich bei der Veranstaltung in Toronto auf Mirsad Bektic treffen und seine Titelhoffnungen durch einen weiteren Sieg erhöhen. Bektic verletzte sich jedoch in der Vorbereitung und musste das geplante Duell wieder absagen. Da die UFC in der Folge keinen Gegner für Moicano finden konnte, muss sich der Brasilianer nun ohne klaren Gegner bereithalten, falls einer der beiden Kämpfer im Titelkampf noch kurzfristig ausfällt.

Eine berechtigte Sorge, schließlich musste Champion Max Holloway bereits den ersten Termin bei UFC 226 im Juli drei Tage vor dem Kampf absagen, nachdem bei ihm Symptome einer Gehirnerschütterung diagnostiziert wurden. Lange war unklar, wann der Hawaiianer wieder kämpfen könne, nun will er jedoch alle Gesundheitsprobleme hinter sich gelassen haben und endlich gegen den ungeschlagenen Brian Ortega seinen Titel verteidigen.

Moicano konnte sich seit seinem UFC-Debüt mittlerweile auf den vierten Platz in der Rangliste vorarbeiten, indem er fünf seiner sechs Kämpfe gewann. Nur Brian Ortega konnte den Brasilianer besiegen, der zuletzt erst Calvin Kattar auspunktete und dann Cub Swanson in der ersten Runde zur Aufgabe brachte.

Nicht das erste Mal, dass sich ein Kämpfer für einen möglichen Ausfall bereithält. Für UFC 228 machte Kamaru Usman Gewicht, um im Zweifel für Darren Till oder Tyron Woodley einzuspringen. Für den Titelkampf bei UFC 229 zwischen Khabib Nurmagomedov und Conor McGregor hatte die UFC Tony Ferguson gegen Anthony Pettis angesetzt, um im Notfall einen der beiden in den Hauptkampf verschieben zu können.

Das Programm für UFC 231 sieht unterdessen wie folgt aus:

UFC 231
8. Dezember 2018
Scotiabank Arena in Toronto, Ontario, Kanada

Titelkampf im Federgewicht
Max Holloway vs. Brian Ortega

Titelkampf im Fliegengewicht der Frauen
Valentina Shevchenko vs. Joanna Jedrzejczyk

Nina Ansaroff vs. Claudia Gadelha
Jimi Manuwa vs. Thiago Santos
Gunnar Nelson vs. Alex Oliveira
Jessica Eye vs. Katlyn Chookagian
Aleksandar Rakic vs. Devin Clark
Eryk Anders vs. Elias Theodorou
Brad Katona vs. Matthew Lopez
Hakeem Dawodu vs. Kyle Bochniak
Olivier Aubin-Mercier vs. Gilbert Burns
Chad Laprise vs. Dhiego Lima
Diego Ferreira vs. John Makdessi