UFC News

UFC 231 Boni: Max Holloway räumt doppelt ab

Max Holloway (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Nach seiner Glanzleistung bei UFC 231 hat Max Holloway wenig überraschend auch den Bonus für die Performance des Abends und gemeinsam mit Brian Ortega den Bonus für den Kampf des Abends erhalten. Thiago Santos erhielt für seinen Knockout gegen Manuwa ebenfalls einen Bonus.

Max Holloway ist der große Gewinner von UFC 231. Nicht nur, dass er mit einer dominanten Leistung gegen Brian Ortega nach einem Jahr Abstinenz seinen Titel verteidigen und seine Kritiker zum Schweigen bringen konnte, zudem räumte er auch die Boni für Performance und Kampf des Abends ab, die beide Boni brachten ihm zusammen weitere 100.000 US-Dollar ein.

Der Hawaiianer lieferte sich vier Runden lang mit Brian Ortega eine aufregende Schlacht im Stand, in der der Champion seinen Herausforderer teilweise regelrecht verprügelte. Ortega hielt gut mit, hatte gute Momente in der dritten Runde, nachdem er aber zahlreiche Treffer gegen sein linkes Auge einstecken musste, ließ ihn der Ringarzt ach der vierten Runde nicht weiterkämpfen. Ortega kann sich wenigstens mit 50.000 Dollar trösten, die er als zweiter Teilnehmer des Kampfes des Abends erhält.

Ebenfalls mit einem Performance-Bonus fährt auch Thiago Santos nach Hause. Der Brasilianer lieferte sich zu Beginn des Pay-Per-Views eine wilde Auseinandersetzung mit Jimi Manuwa, in der er den Engländer mehrfach zu Boden schlug, selbst angeklingelt wurde, in der zweiten Runde aber dann den entscheidenden Treffer landete, der Manuwa ausknockte.