UFC News

UFC 226: Max Holloway fällt gegen Brian Ortega aus

Max Holloway kämpft nicht wie geplant am Wochenende. (Foto: Florian Sädler)

Max Holloway wird am Wochenende bei UFC 226 nicht für seine nächste Titelverteidigung gegen Brian Ortega in den Käfig steigen. Wie ESPN berichtet, kann Holloway bei der Veranstaltung in Las Vegas aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten.

Holloway hatte einem Statement zufolge zuletzt mit Symptomen einer Gehirnerschütterung zu kämpfen – so schlimm, dass er am Montag ins Krankenhaus musste. Am Dienstag ging es ihm wieder besser, am Mittwoch verschlechterte sich sein Zustand aber wieder, sodass er von der UFC von der Fight Card genommen wurde.

Ob Ortega trotzdem bei dem Event ins Octagon steigen wird, ist noch unklar. Laut Ortegas Trainer Rener Gracie habe man ihm noch keinen Kampf angeboten.

Es ist bereits das dritte Mal in diesem Jahr, dass Holloway verletzungs- oder krankheitsbedingt nicht zu einer Titelverteidigung antreten kann. Im Februar musste er sein Duell gegen Frankie Edgar aufgrund einer Beinverletzung absagen. Im April fiel ein kurzfristig angesetzter Kampf gegen Khabib Nurmagomedov ins Wasser, da er einen zu harten Weight-Cut durchlaufen musste.

UFC 226 hat damit nur noch einen Titelkampf zu bieten, der es aber in sich hat. Im Hauptkampf der Veranstaltung wird Stipe Miocic sein Schwergewichtsgold gegen Halbschwergewichtschampion Daniel Cormier aufs Spiel setzen. Folgende Kämpfe sind für die Veranstaltung, die in Deutschland über www.ufc.tv übertragen wird, geplant:

UFC 226
7. Juli 2018
T-Mobile Arena in Las Vegas, Nevada, USA

Titelkampf im Schwergewicht
Stipe Miocic vs. Daniel Cormier

Francis Ngannou vs. Derrick Lewis
Michael Chiesa vs. Anthony Pettis
Gökhan Saki vs. Khalil Rountree Jr.

Vorprogramm
Uriah Hall vs. Paulo Costa
Raphael Assuncao vs. Rob Font
Curtis Millender vs. Max Griffin
Dan Hooker vs. Gilbert Burns
Lando Vannata vs. Drakkar Klose
Jamie Moyle vs. Emily Whitmire
Paul Felder vs. Mike Perry