UFC News

UFC 221: Whittaker verletzt, Interimstitel angesetzt

Das Mittelgewicht kommt auch im neuen Jahr nicht zur Ruhe. Nachdem man sich darauf gefreut hatte, wieder einen aktiven Champion zu haben, der auch willens ist, seinen Titel zu verteidigen, muss bereits vor der ersten Titelverteidigung wieder ein Interims-Titel eingeführt werden. Denn Robert Whittaker muss seine Teilnahme an UFC 221 verletzt absagen. An seiner Stelle wird Yoel Romero gegen Luke Rockhold antreten.

Im Juli hatte sich Robert Whittaker den Interims-Titel der UFC geholt, vier Monate später wurde er nach George St. Pierres erneutem Rückzug ohne Kampf zum regulären Champion hochgestuft. Mit einer Titelverteidigung in Australien wollte der junge Australier seiner Regentschaft an der Spitze des Mittelgewichts einläuten, eine Verletzung macht ihm diesen Plan nun kaputt.

„Ich möchte mich bei allen MMA-Fans und Unterstützern dafür entschuldigen, dass ich nicht die Show abliefern kann, die ihr verdient“, schrieb Whittaker auf Instagram. „Ich werde nicht in der Lage sein, meinen Titel zuhause zu verteidigen, da ich aus medizinischen Gründen für nicht wettkampffähig erklärt wurde. Dieser Event hat mir so viel bedeutet und ich bin am Boden zerstört, dass ich nicht kämpfen kann. Ich kann mich nun nur darauf konzentrieren, wieder fit zu werden und stärker zurückzukommen. Alles Gute für den Kampf zwischen Luke und Yoel, ich werde warten…“

Es ist dabei die zweite Titelchance für Yoel Romero (12-2). Der 40-Jährige hatte in der UFC acht Siege in Folge aneinandergereiht und sich so eine Titelchance verdient, die er bei UFC 213 gegen Whittaker erhielt. Der Olympia-Ringer hatte den besseren Start, musste aber dem konditionell besseren Whittaker am Ende jedoch zum Punktsieg gratulieren. Der Kubaner sollte eigentlich erst Ende Februar wieder in den Käfig steigen und gegen Dave Branch kämpfen, nun muss er bereits in drei Wochen ran.

Dann geht es gegen Ex-Champion Luke Rockhold (16-3). Der Amerikaner hatte im vergangenen Jahr mit seiner Niederlage gegen Michael Bisping das Chaos im Mittelgewicht eingeläutet und sich vorgenommen, im Titelrennen wieder aufzuräumen. Nach einer mehr als einjährigen Auszeit kehrte der 33-Jährige im Oktober ins Octagon zurück und besiegte Dave Branch in der zweiten Runde.

Das Programm in der Übersicht:

UFC 221
10. Februar 2018
Perth, Australien

Interims-Titelkampf im Mittelgewicht
Yoel Romero vs. Luke Rockhold

Mark Hunt vs. Curtis Blaydes
Cyril Asker vs. Tai Tuivasa
Tyson Pedro vs. Saparbek Safarov

Vorprogramm
Damien Brown vs. „Maestro“ Dong Hyun Kim
Israel Adesanya vs. Rob Wilkinson
Jeremy Kennedy vs. Alex Volkanovski
Jussier Formiga vs. Ben Nguyen
Ross Pearson vs. Mizuto Hirota
Teruto Ishihara vs. Jose Quinonez
Daichi Abe vs. Luke Jumeau