UFC News

UFC 220 steht vor der Tür

Stipe Miocic und Francis Ngannou (Foto: ZUFFA LLC)

Das neue UFC-Jahr beginnt mit einem Knall. In Boston entscheidet sich am Samstag, wer die härtesten Kämpfer der Welt sind, wenn die beiden Titel im Halbschwergewicht und im Schwergewicht auf dem Spiel stehen.

Zwei Titelkämpfe und die Voraussetzungen könnten kaum unterschiedlicher sein. Auf der einen Seite Champion Daniel Cormier, der gegen Senkrechtstarter Volkan Oezdemir endlich seine eigene Ära prägen will und aus dem Schatten von Jon Jones treten will. Ob das nach den Titelkämpfen gegen Gustafsson und Johnson gerade gegen Oezdemir gelingen kann, der vor einem Jahr noch nicht einmal einen UFC-Vertrag unterschrieben hatte, gelingt, sei dahingestellt.

Auf der anderen Seite Stipe Miocic, Rekordhalter für die meisten Titelverteidigungen im Schwergewicht, der sich von der UFC nicht genug gewürdigt fühlt und sogar offen äußert, dass der UFC ein neuer Champion Francis Ngannou lieber wäre. Und in der Tat scheint der schillernde Ngannou mit seiner Hollywood-reifen Hintergrundgeschichte und den heftigen Knockouts aus Vermarktungs-Sicht deutlich attraktiver als der bescheidene Feuerwehrmann aus Ohio. Doch Ngannou ist nicht der erste Miocic-Gegner mit Dampf in den Fäusten.

Die UFC hat erneut Kamerateams losgeschickt, um euch auf den anstehenden PPV einzustimmen. Das Ergebnis sehr ihr hier: