UFC News

UFC 211: Henry Cejudo verletzt, Kampf gegen Sergio Pettis fällt aus

Henry Cejudo wird verletzungsbedingt nicht bei UFC 211 kämpfen. (Foto: Zuffa LLC)

Der Kampf zwischen Henry Cejudo und Sergio Pettis bei UFC 211 wurde abgesagt. Aufgrund einer Handverletzung kann Cejudo in der Nacht zum Sonntag nicht ins Octagon steigen. Einen Ersatzgegner für Pettis wird es nicht geben.

Der Fliegengewichtskampf hätte das Hauptprogramm von UFC 211 eröffnen sollen. Pettis erhält als Entschädigung seine Antrittsgage. Ob der Kampf zwischen beiden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird, ist nicht bekannt.

Um die Lücke zu füllen, rückt aus dem Vorprogramm der Kampf zwischen dem in die UFC zurückkehrenden früheren WSOF-Champion David Branch und Krzystof Jotko ins Hauptprogramm auf.

Damit stehen für UFC 211 nun 13 Kämpfe fest. In Deutschland wird das Vorprogramm über den UFC Fight Pass gezeigt. Das Hauptprogramm läuft als PPV sowohl bei Sky Select als auch bei ran FIGHTING.

UFC 211
13. Mai 2017
American Airlines Center in Dallas, Texas, USA

Titelkampf im Schwergewicht
Stipe Miocic vs. Junior dos Santos

Titelkampf im Strohgewicht der Frauen
Joanna Jedrzejczyk vs. Jessica Andrade

Demian Maia vs. Jorge Masvidal
Frankie Edgar vs. Yair Rodriguez
David Branch vs. Krzysztof Jotko

Vorprogramm
Eddie Alvarez vs. Dustin Poirier
Jason Knight vs. Chas Skelly
Jared Gordon vs. Michel Quinones
Marco Polo Reyes vs. James Vick
Jessica Aguilar vs. Cortney Casey
Rashad Coulter vs. Chase Sherman
Enrique Barzola vs. Gabriel Benitez
Gadzhimurad Antigulov vs. Joachim Christensen