UFC News

UFC 210: Cormier vs. Johnson 2 steht vor der Tür

Daniel Cormier und Anthony Johnson stehen sich Samstag erneut gegenüber (Foto: ZUFFA LLC)

Am Samstag stehen sie sich erneut gegenüber: Daniel Cormier und Anthony Johnson. Vor zwei Jahren musste „Rumble“ eine empfindliche Niederlage einstecken, nachdem er in der ersten Runde noch dominierte. Nun bekommt er seine zweite Chance auf das UFC-Gold. Die UFC begleitet die Vorbereitung auf den Titelkampf mit ihrer Countdown-Show.

Anthony Johnson gibt heute offen und ehrlich zu, er hat sich im ersten Duell mit Daniel Cormier zu schnell ausgepowert. Als er bei UFC 187 für den vakanten Titel in den Käfig stieg, brachte er Cormier schnell ins Wanken, konnte „DC“ aber nicht stoppen und verbrauchte im Zuge dessen zu viele Körner. Cormier holte den Gürtel mit einem Rear-Naked Choke und ist seitdem Champion, wenn auch nur mit einer Titelverteidigung.

Im Rückkampf soll es anders ausgehen. Johnson, der gemeinsam mit Trainer Henri Hooft die Blackzillians verlassen hat, verspricht einen neuen „Rumble“, der Buffalo am Sonntag mit dem Titel verlassen will. Das will Daniel Cormier, der immer noch um den Respekt der Fans kämpft, natürlich verhindern. Bei UFC 210 hat er die Chance dazu, indem er, dem der Makel der deutlichen Niederlage gegen Jon Jones anhaftet, erneut ein Ausrufezeichen setzt und beweist, dass er das beste Halbschwergewicht der Welt ist.

Zuvor kämpfen auch Gegard Mousasi und Chris Weidman um Anerkennung. Weidman will nach der brutalen Niederlage gegen Yoel Romero wieder in Richtung Spitze, Mousasi endlich die Chance auf den Titel.

Die komplette Countdown-Ausgabe findet ihr hier: