UFC News

UFC 205: Jim Miller springt für Al Iaquinta gegen Thiago Alves ein

Jim Miller (Bild) wird bei UFC 205 auf Thiago Alves treffen. (Foto: ZUFFA LLC)

Al Iaquintas Vertragsstreit mit der UFC hat Folgen. Der US-Amerikaner sagte den Kampf in New York gegen Thiago Alves ab (GNP1.de berichtete). Jetzt gibt es bereits Ersatz. Die Absage eröffnete Jim Miller die Möglichkeit einzuspringen. Der Athlet aus New Jersey wird bei UFC 205 am 12. November vor heimischem Publikum im Madison Square Garden auflaufen.

Iaquinta machte einen Rückzieher aus finanziellen Gründen. Jetzt springt Jim Miller für ihn gegen Thiago Alves ein. Miller gehört zu den dienstältesten, aktiven Fightern der UFC. Der 33-Jährige kämpft seit 2008 für die weltweit größte MMA-Organisation und hatte bereits mit Höhen und Tiefen zu kämpfen.

Er stand in der Vergangenheit bereits Athleten wie Duane Ludwig, Benson Henderson, Nate Diaz, Donald Cerrone, Joe Lauzon oder Frankie Edgar gegenüber. Aktuell kann er eine Siegesserie von zwei Kämpfen vorweisen, in denen er Takanori Gomi und Joe Lauzon bezwang. Jetzt will er das Triple auf großer Bühne gegen den „Pitbull“ aus Brasilien.

Alves will sich im Leichtgewicht versuchen. Das frühere Weltergewicht legte seit Mai 2015 eine Pause ein, um sich körperlich auf seine neue Aufgabe vorzubereiten. Zuletzt war der 32-Jährige gegen Carlos Condit in Aktion, verlor jedoch durch T.K.o., konnte zuvor allerdings zwei Siege einfahren.

Anbei die bereits bestätigten Begegnungen für UFC 205:

UFC 205
12. November 2016
Madison Square Garden
, New York, USA

Titelkampf im Weltergewicht
Tyron Woodley (c) vs. Stephen Thompson

Yoel Romero Chris Weidman
Rashad Evans vs. Tim Kennedy
Thiago Alves vs. Al Iaquinta
Marcos Rogerio de Lima vs. Gian Villante
Donald Cerrone vs. Kelvin Gastelum
Thiago Alves vs. Jim Miller