UFC News

UFC 204: Struve vs. Magomedov und Saint Preux vs. Manuwa geplant

Stefan Struve (Foto: Florian Sädler)

Auch wenn UFC 204 von der UFC noch gar nicht offiziell angekündigt wurde, werden immer mehr Kampfpaarungen für den Event bekannt. Heute sind zwei weitere Ansetzungen für die Veranstaltung, die am 8. Oktober in Manchester stattfinden soll, an die Öffentlichkeit gelangt.

Wie MMAFighting.com berichtet, kommt es bei UFC 204 zum Schwergewichtskampf zwischen Stefan Struve (27-8) und Ruslan Magomedov (14-1). Außerdem treffen Jimi Manuwa (15-2) und Ovince Saint Preux aufeinander.

Struve konnte sich zuletzt einen schnellen K.o.-Sieg gegen Antonio „Bigfoot“ Silva sichern. Vor heimischer Kulisse erwischte der Niederländer seinen Gegner mit einem rechten Haken und konnte sich nach gerade einmal 16 Sekunden mit Ground and Pound zum Sieg schlagen. Davor hatte Struve nur einen seiner vier letzten Kämpfe gewinnen können. Nun will der 28-Jährige „Skyscraper“ seine erste Siegesserie seit 2012 ins Rollen bringen.

Kontrahent Ruslan Magomedov ist in der UFC noch ungeschlagen. Der gebürtige Dagestaner feierte 2014 bei UFC Berlin mit einem Punktsieg gegen Viktor Pesta sein Debüt in der weltweit größten MMA-Organisation. Seitdem konnte er sich Punktsiege gegen Josh Copeland und Shawn Jordan sichern.

Jimi Manuwa wird nach knapp einem Jahr Auszeit wieder ins Octagon steigen. Im September 2015 hatte der Brite seinen letzten Kampf, in dem er von Anthony „Rumble“ Johnson K.o. geschlagen wurde. Es war Manuwas erster Kampf außerhalb Europas. Nun wird er offenbar wieder in England in den Käfig steigen, dabei wartet eine harte Aufgabe auf ihn.

Bei UFC 204 trifft Manuwa auf Ovince Saint Preux. Der stand im April im Kampf seines Lebens, als er gegen Jon „Bones“ Jones um den Interims-Titel im Halbschwergewicht kämpfen durfte. Saint Preux sprang dabei kurzfristig als Ersatzgegner für den verletzten Daniel Cormier ein. Im Kampf gegen Jones hatte sich Saint Preux in der zweiten Runde den Arm gebrochen. Dennoch hielt er bis zum Schluss durch und musste am Ende eine Punktniederlage einstecken. Vor seiner Niederlage im Titelkampf konnte sich Saint Preux Siege gegen Mauricio „Shogun“ Rua, Pat Cummins und Rafael Cavalcante sichern.

Im Hauptkampf von UFC 204 soll Michael Bisping seinen UFC-Mittelgewichtstitel gegen Dan Henderson verteidigen. Außerdem ist ein Duell zwischen Vitor Belfort und Gegard Mousasi geplant.