UFC News

UFC 203: Mairbek Taisumov trifft auf Nik Lentz

Mairbek Taisumov (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Am 10. September findet in Cleveland UFC 203 statt. Für europäische UFC-Fans gibt es neben Alistair Overeems Titelchance im Hauptkampf seit heute einen Grund mehr, einzuschalten. Mairbek Taisumov wird seinen nächsten Kampf bestreiten. Es geht gegen das frühere Top-15-Federgewicht Nik Lentz.

Wieder wird es nichts mit dem geforderten Top-10-Gegner für Mairbek Taisumov (25-5). Dabei hat der 27-Jährige zuletzt alles dafür getan, um sich mit einem Gegner aus der Rangliste messen zu dürfen. Vier Knockouts in Folge gegen Marcin Bandel, Anthony Christodolou, Alan Patrick und zuletzt Damir Hadzovic sendeten ein eindeutiges Signal: die Gegner für den Tschetschenen müssen besser werden.

Der nächste Schritt ist ein Duell mit Nik Lentz (26-7-2 (1 NC)). Lentz steht seit mittlerweile sieben Jahren ununterbrochen in der UFC und bestritt den Großteil seiner Karriere im Leichtgewicht, bevor er für ein Intermezzo von sechs Kämpfen ins Federgewicht wechselte. Nach einer Niederlage gegen Charles Oliveira ist Lentz nun zurück in der höheren Gewichtsklasse und feierte seine Rückkehr mit einem Punktsieg über Danny Castillo, sein zehnter UFC-Sieg im 16. Kampf.

Für Taisumov wird die Begegnung in Cleveland im Vorprogramm des Schwergewichtstitelkampfes zwischen Stipe Miocic und Alistair Overeem der zweite Versuch eines UFC-Kampfes in den USA. Bereits im Januar hätte er in Boston erst auf Beneil Dariush und später Chris Wade treffen sollen, wurde jedoch im Vorfeld aus dem Kampf genommen, da sein Antrag auf ein Visum nicht rechtzeitig bearbeitet werden konnte.

Damit sieht UFC 203 momentan wie folgt aus:

UFC 203: Miocic vs. Overeem
10. September 2016
Cleveland, Ohio, USA

Titelkampf im Schwergewicht
Stipe Miocic (c) vs. Alistair Overeem

Fabricio Werdum vs. Ben Rothwell
Mairbek Taisumov vs. Nik Lentz