UFC News

UFC 201: Robbie Lawler verteidigt Titel gegen Tyron Woodley

Robbie Lawler steigt bei UFC 201 in den Käfig. (Foto: Tobias Bunnenberg)

Seit Wochen gilt Robbie Lawler (27-10) als heißer Kandidat für einen Kampf bei UFC 200. Nun steht fest, dass er nicht bei der Jubiläumsshow antreten wird. Stattdessen steigt der UFC-Weltergewichtschampion am 30. Juli bei UFC 201 in Atlanta in den Käfig, und zwar gegen Tyron Woodley (15-3).

Lawler konnte sich im Dezember 2014 nach einem Sieg gegen Johny Hendricks den Titel um die Hüfte schnallen. Seitdem hat er das Gold erfolgreich gegen Rory MacDonald und Carlos Condit verteidigt. Lawler zählt zu den aufregendsten Kämpfern im UFC-Kader und konnte zwei Jahre in Folge die „Fight of the Year“-Auszeichnung der UFC abstauben.

Nun steht ihm sein früherer Strikeforce-Kollege Tyron Woodley gegenüber. Woodley hat seit seiner Niederlage gegen Rory MacDonald im Juni 2014 Kämpfe gegen Don Hyun Kim und Kelvin Gastelum gewonnen. Der Sieg gegen Gastelum kam jedoch nur durch geteilten Punktrichterentscheid zustande und liegt bereits über ein Jahr zurück. Ein geplantes Duell zwischen Woodley und Johny Hendricks platzte im Oktober 2015 kurzfristig, da Hendricks Probleme beim Gewichtmachen hatte. Trotz der langen Pause steht für Woodley nun ein Titelkampf an.

Weitere Kämpfe für UFC 201 stehen noch nicht fest.