UFC News

UFC 201: Lawler trotz Niederlage mit halber Million Dollar Top-Verdiener

Robbie Lawler (Foto: Florian Sädler/GNP1.de)

Am vergangenen Samstag fand in Atlanta, Georgia UFC 201 statt. Im Hauptkampf konnte sich Tyron Woodley zum Champion im Weltergewicht krönen, indem er Robbie Lawler in der ersten Runde ausknockte. Anschließend forderte der neue Weltmeister „Money Fights“ gegen Nick Diaz oder Georges St. Pierre, dabei nahm Woodley fast eine halbe Million US-Dollar mit nach Hause. Getoppt wird das nur von Robbie Lawler.

Es ist gut, Champion zu sein. Trotz seiner Niederlage und dem Titelverlust gegen Tyron Woodley dürfte Robbie Lawler am Monatsende beim Blick auf das Konto strahlen. Eine halbe Million US-Dollar bekommt nicht jeder UFC-Kämpfer als Antrittsprämie. Je nachdem, wie gut sich der Pay-Per-View verkauft hat, könnte die Summe noch um Anteile an den Verkäufen steigen. Direkt dahinter liegt der neue Champion Woodley. Seine 270.000 Dollar Antrittsprämie dürften nach der Leistung gegen Lawler einen weiteren Sprung nach oben machen. Zusammen mit der Siegprämie, dem Performance-Bonus für seinen Knockout und die Sponsor-Zahlung von Reebok kann auch Woodley mit sich zufrieden sein. Immerhin 420.000 Dollar nahm der „Chosen One“ zusätzlich zum Titel mit nach Missouri.

Den Bronze-Platz belegt überraschend Jake Ellenberger. Das Weltergewicht kassierte für seinen Knockout in der ersten Runde gegen Matt Brown insgesamt 215.000 US-Dollar. Kein Wunder, dass er im Vorfeld des Kampfes die UFC, die ihn eigentlich schon entlassen wollte, um eine letzte Chance bat. Chance genutzt, den Job gesichert und ordentlich abgesahnt. Jake Ellenberger gehört zu den ganz großen Gewinnern des Abends. Genauso wie Anthony Hamilton, der für seinen 14-Sekunden-Knockout gegen Damian Grabowski mit 37.000 US-Dollar entlohnt wurde, was 2.642 Dollar pro Sekunde entspricht.

Insgesamt schüttete die UFC 1.886.000 Dollar an Gagen und Prämien aus. Zusätzlich erhielten die Kämpfer insgesamt 205.000 Dollar von Sponsor Reebok. Nicht veröffentlicht wurde die Entlohnung von Ian McCall. Das Fliegengewicht hätte auf Justin Scoggins treffen sollen. Nachdem Scoggins weit vom Kampfgewicht entfernt den Weight Cut abbrechen musste, wurde McCall die Auszahlung von Antrittsgage, Siegprämie und Reebok-Sponsoring zugesichert.

Die Summen in der Übersicht:

Hauptprogramm

Tyron Woodley: 420.000$ (davon 70.000$ Siegprämie, 50.000$ Bonus, 30.000$ Reebok)
bes. Robbie Lawler: 540.000$ (davon 40.000$ Reebok)

Karolina Kowalkiewicz: 90.500$ (davon 19.000$ Siegprämie, 50.000$ Bonus, 2.500$ Reebok)
bes. Rose Namajunas: 98.500$ (davon 50.000$ Bonus, 2.500$ Reebok)

Jake Ellenberger: 215.000$ (davon 75.000$ Siegprämie, 50.000$ Bonus, 15.000$ Reebok)
bes. Matt Brown: 93.000$ (davon 20.000 Reebok)

Erik Perez: 53.000$ (davon 24.000$ Siegprämie, 5.000$ Reebok)
bes. Francisco Rivera: 33.000$ (davon 10.000$ Reebok)

Ryan Benoit: 28.500$ (davon 13.000$ Siegprämie, 2.500$ Reebok)
bes. Fredy Serrano: 14.500$ (davon 2.500$ Reebok)

Vorprogramm

Nikita Krylov: 53.000$ (davon 24.000$ Siegprämie, 5.000$ Reebok)
bes. Ed Herman: 66.000$ (davon 15.000$ Reebok)

Jorge Masvidal: 124.000$ (davon 57.000$ Siegprämie, 10.000 Reebok)
bes. Ross Pearson: 69.000$ (davon 15.000 Reebok)

Anthony Hamilton: 37.000$ (davon 16.000$ Siegprämie, 5.000$ Reebok)
bes. Damian Grabowski: 20.500$ (davon 2.500$ Reebok)

Wilson Reis: 55.000$ (davon 25.000$ Siegprämie, 5.000$ Reebok)
bes. Hector Sandoval: 14.500$ (davon 2.500$ Reebok)

Mike Graves: 14.500$ (davon 2.500$ Reebok)
vs. Bojan Velickovic: 16.500$ (davon 2.500$ Reebok)

Damien Brown: 22.500$ (davon 10.000$ Siegprämie, 2.500$ Reebok)
bes. Cezar Arzamendia: 12.500$ (davon 2.500$ Reebok)