UFC News

UFC 196 Bonuszahlungen: Diaz, McGregor und Tate belohnt

Nate Diaz bekam zwei zusätzliche Boni neben seiner Kampfgage.

Gute Leistungen werden in der UFC belohnt. Auch nach UFC 196 wurden wieder vier Bonuszahlungen in Höhe von jeweils 50.000 US-Dollar für besonders starke Auftritte ausgeschüttet. Conor McGregor, Nate Diaz und Miesha Tate gehörten zu den glücklichen Athleten. Diaz hingegen sahnte gleich doppelt ab.

Im Hauptkampf des Abends standen sich Conor McGregor und Nate Diaz gegenüber. Zum Erstaunen vieler Experten brach McGregor, nach einer starken ersten Runde, im zweiten Durchgang konditionell ein, kassierte einige Treffer und wurde schlussendlich im Rear-Naked Choke zur Aufgabe gezwungen. Die Begegnung wurde zum „Fight of the Night“ gewählt und beide Athleten mit jeweils 50.000 US-Dollar entlohnt.

Zusätzlich gab es Boni für die „Performance of the Night“. Hier wurde Diaz erneut belohnt, zudem auch die frischgebackene Championesse im Bantamgewicht. Im Co-Hauptkampf des Abends konnte Miesha Tate Titelträgerin Holly Holm vom Thron stürzen. In Runde fünf sicherte sie einen Rear-Naked Choke, mit dem sie Holm in den Schlaf würgte. Damit gelang ihr ein dramatisches Comeback, nachdem sie zuvor nach Punkten hinten lag.

UFC 196 fand am Abend des 5. März im MGM Grand in Las Vegas statt. 14.898 Zuschauer waren live vor Ort, während die Ticketeinnahmen 8,1 Millionen betrugen.