UFC News

UFC 195: Michael McDonald kehrt nach zwei Jahren Pause ins Octagon zurück

Michael McDonald kehrt zurück (Foto: Dorian Szücs)

Michael McDonald (16-3) wird im Januar sein heiß erwartetes Comeback feiern. Bei UFC 195 wird der frühere Titelherausforderer nach zwei Jahren Pause auf den Japaner Masanori Kanehara (25-12-5) treffen.

Für McDonald waren die letzten beiden Jahre von Verletzungen geprägt. Mehrere Handverletzungen machten ihm einen neuen Anlauf an die Spitze des Bantamgewichts zunichte. Nach mehreren Operationen ist die Hand nun verheilt und er kann wieder voll angreifen.

Seinen letzten Kampf hat Michael McDonald im Dezember 2013 bestritten. Gegen Urijah Faber musste er dabei in der zweiten Runde abklopfen. McDonald feierte 2011 sein UFC-Debüt und durfte nach vier Siegen in Folge gegen Renan Barao um den Interims-Titel im Bantamgewicht kämpfen. Er unterlag, kehrte wenig später aber mit einem beeindruckenden Submission-Sieg gegen Brad Pickett zurück.

In seinem Comeback-Kampf trifft er auf Masanori Kanehara. Der Japaner hat bereits mehr als doppelt so viele Kämpfe wie McDonald bestritten und ist früherer Sengoku-Federgewichtschampion. Im letzten Jahr feierte er sein UFC-Debüt mit einem Sieg gegen Alex Caceres. Im Juli stieg er dann das zweite Mal ins Octagon, er unterlag am Ende aber Rani Yahya nur knapp nach Punkten.

Folgende Kämpfe stehen für UFC 195 fest:

UFC 195: Lawler vs. Condit
2. Januar 2016
MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada, USA

Titelkampf im Weltergewicht
Robbie Lawler vs. Carlos Condit

Andrei Arlovski vs. Stipe Miocic
Joseph Duffy vs. Dustin Poirier
Neil Magny vs. Stephen Thompson
Lorenz Larkin vs. Albert Tumenov
Drew Dober vs. Erik Koch
Edgar Garcia vs. Sheldon Westcott
Masanori Kanehara vs. Michael McDonald
Nina Ansaroff vs. Justine Kish