UFC News

UFC 194: McGregor, Weidman und Rockhold sahnen ab

Conor McGregor kann sich über einen Bonus freuen. (Foto: Florian Sädler)

Auch bei UFC 194 wurden wieder vier Bonuszahlungen in Höhe von jeweils 50.000 US-Dollar ausgeschüttet. Auf der Pressekonferenz nach der Veranstaltung wurden die glücklichen Gewinner bekanntgegeben.

Der erste von zwei „Performance of the Night“-Boni geht an Conor McGregor. Im Hauptkampf konnte er den Rekord für den schnellsten Sieg in einem Titelkampf knacken und Jose Aldo nach gerade einmal 13 Sekunden K.o. schlagen. Der bisherige Rekord wurde von Ronda Rousey gehalten, die Anfang des Jahres nur 14 Sekunden für Cat Zingano benötigte.

Auch Leonardo Santos darf sich über einen „Performance of the Night“-Bonus freuen. Im Vorprogramm konnte er einen Sieg gegen Kevin Lee einfahren. Santos ging als klarer Außenseiter in den Kampf, konnte aber in der ersten Runde vollends überzeugen und seinen Gegner mit Schlägen auf die Bretter schicken.

Zum „Fight of the Night“ wurde das Duell zwischen Chris Weidman und Luke Rockhold gewählt. Rockhold konnte in der dritten Runde durch T.K.o. gewinnen und den Champion in einem spannenden Kampf entthronen. Beide Kämpfer bekommen dafür je 50.000 US-Dollar.