UFC News

UFC 189: Gunnar Nelson trifft auf John Hathaway

Gunnar Nelson vor USA-Debüt (Foto: Dorian Szücs/Groundandpound.de)

Kaum ist die World Tour zur Bewerbung des Hauptkampfs von UFC 189 zu Ende gegangen, wird das Programm der Veranstaltung gefüllt. So wurden heute gleich zwei neue Kämpfe im Welter- und ein Federgewichtskampf bekannt gegeben. So treffen die Standkämpfer Brandon Thatch und Jordan Mein aufeinander, Dennis Bermudez bekommt es mit Jeremy Stephens zu tun und in einem europäischen Duell stehen sich Gunnar Nelson und John Hathaway gegenüber.

Gunnar Nelson (13-1-1) musste im vergangenen Oktober zum ersten Mal den Geschmack einer Niederlage kosten, nachdem der Isländer im Hauptkampf der UFC Fight Night in Stockholm Rick Story nach Punkten unterlag. Zuvor konnte der BJJ-Schwarzgurt seine vier UFC-Kämpfe für sich entscheiden und dabei drei seiner vier Gegner mit einem Würgegriff stoppen. Nachdem Nelson bisher nur in Europa eingesetzt wurde, ist der Kampf gegen John Hathaway (17-2) der erste für ihn auf amerikanischem Boden.

Hathaway steht am 11. Juli zum ersten Mal nach 16 Monaten wieder im Octagon. Den Engländer sah man zuletzt im Hauptkampf des TUF-China-Finales Anfang März letzten Jahres. Damals wurde der 27-Jährige von Dong Hyun Kim mit einem Ellenbogen ausgeknockt. Hathaway konnte aufgrund von Verletzungen in den vergangenen Jahren kaum in den Käfig steigen, kann jedoch auf eine Bilanz von sieben Siegen aus neun UFC-Kämpfen zurück blicken, darunter unter Anderem über Diego Sanchez, Story oder Pascal Krauss.

Thatch gegen Howard, Bermudez gegen Stephens

Darüber hinaus kündigte die UFC ein zweites Weltergewichtsduell an. Hier trifft Brandon Thatch (11-2) auf John Howard (22-11). Beide kommen frisch aus Niederlagen. Während Thatch im Hauptkampf der Fight Night in Broomfield Benson Henderson unterlag, musste sich Howard bei der UFC Fight Night in Boston Lorenz Larkin geschlagen geben. Nach der dritten Niederlage in Folge dürfte die Luft für Howard langsam dünner werden. Der Standexperte hat seit UFC 168 nicht mehr gewonnen.

Ähnliches darf man auch von Jeremy Stephens (23-11) erwarten. "Lil Heathen" gehört mittlerweile schon zum Inventar der UFC und hat in seiner Karriere bereits 20 Kämpfe in der UFC bestritten. Seit 2013 im Federgewicht unterwegs, endete seine Siegesserie nach drei Erfolgen im Juni vergangenen Jahres gegen Cub Swanson, der eine weitere Niederlage gegen Charles Oliveira folgte. Er trifft auf Dennis Bermudez (14-4), der nach sieben Siegen in Folge zuletzt Ricardo Lamas bei UFC 180 unterlag. Dies war die erste Niederlage für Bermudez seit seinem UFC-Debüt im Finale der 14. TUF-Staffel.

Das bisherige Programm von UFC 189 im Überblick:

UFC 189: Aldo vs. McGregor
11. Juli 2015
MGM Grand, Las Vegas, Nevada, USA

Titelkampf im Federgewicht
José Aldo (c) vs. Conor McGregor

Titelkampf im Weltergewicht
Robbie Lawler (c) vs. Rory MacDonald

Gunnar Nelson vs. John Hathaway
Brandon Thatch vs. Jordan Mein
Dennis Bermudez vs. Jeremy Stephens