UFC News

UFC 183: Alle Verletzungen und Sperren im Überblick

Tyron Woodleys gebrochener Fuß (Foto: Tyron Woodley/Twitter)

Am Samstag fand UFC 183 in Las Vegas, Nevada statt. Während sich Anderson Silva und Nick Diaz einen eher taktischen Kampf lieferten (GnP berichtete), ging es im weiteren Verlauf der Veranstaltung recht heftig zur Sache. Nun gab die Nevada State Athletic Commission die medizinischen Suspensionen der Kämpfer bekannt.

So wurden gleich fünf Kämpfer mit der maximalen Sperre von einem halben Jahr belegt. Tyron Woodley, im Co-Hauptkampf gegen Kelvin Gastelum erfolgreich, brach sich in der ersten Runde den rechten Fuß und wird daher vorerst kürzer treten. Auch Miesha Tate, die Sara McMann nach Punkten besiegte, muss ihre gebrochene Augenhöhle erst röntgen lassen, bevor sie wieder angreifen darf. Darüber hinaus wurden auch Tim Boetsch, John Lineker und Tom Watson mit der sechsmonatigen Sperre belegt.

Im Gegensatz dazu kamen Anderson Silva mit 30 Tagen und Nick Diaz mit 45 Tagen Sperre glimpflich davon. Ihre Auszeit wird wohl eher durch disziplinarische Maßnahmen bestimmt, da beiden die Einnahme verbotener Substanzen nachgewiesen werden konnte (GnP berichtete). Insgesamt wurden 14 der 22 Kämpfer und Kämpferinnen mit einer Sperre belegt.

Die Übersicht:

180 Tage Sperre oder bis zur ärztlichen Freigabe nach dem Röntgen: Tyron Woodley (Bruch des rechten Fußes), Tim Boetsch (rechtes Knie, Abschabung der Bindehaut im rechten Auge), Miesha Tate (linker Ellenbogen, Bruch der linken Augenhöhle), John Lineker (rechter Fuß), Tom Watson (rechter Fuß)

60 Tage Sperre: Joe Lauzon

45 Tage Sperre: Nick Diaz (Platzwunde im Gesicht), Kelvin Gastelum (Platzwunde an der linken Augenbraue), Ed Herman, Ian McCall (Platzwunde an der linken Augenbraue), Andy Enz

30 Tage Sperre: Anderson Silva, Thales Leites, Jordan Mein