UFC News

UFC 178: Titelkämpfe für Dominick Cruz und Cat Zingano

Dominick Cruz und Cat Zingano verdienten sich bei UFC 178 Titelkämpfe. (Fotos: Florian Sädler/Groundandpound.de)

Die meisten Augen waren bei UFC 178 auf das Debüt von Eddie Alvarez gegen Donald Cerrone und auf den irischen Senkrechtstarter Conor McGregor gerichtet. Da gerieten zwei Bantamgewichte fast schon etwas ins Hintertreffen, die nach sehr langer Auszeit ihr Comeback feierten: Dominick Cruz und Cat Zingano. Beide verdienten sich mit ihren Leistungen einen Titelkampf.

Aufgrund einer Knie- und einer Leistenverletzung musste Dominick Cruz mehr als 1.000 Tage aussetzen. Da sich sein Comeback immer länger hinauszögerte, nahm ihm die UFC auch seinen Bantamgewichtstitel weg, den er im Juli 2011 gewonnen und im Oktober 2011 verteidigt hatte.

Fast auf den Tag drei Jahre nach seinem letzten Kampf kehrte Cruz am 27. September bei UFC 178 ins Octagon zurück. Er zerlegte den Japaner Takeya Mizugaki in 61 Sekunden und wirkte dabei fast noch stärker als vor seiner Pause.

Auf der Pressekonferenz nach UFC 178 gab UFC-Präsident Dana White bekannt, dass Cruz als nächstes die Chance erhält, sich seinen Gürtel zurückzuholen. Dies bedeutet ein Kampf gegen den amtierenden Bantamgewichtschampion TJ Dillashaw, den Schützling seines Erzrivalen Urijah Faber. Wann dieses Duell stattfinden wird, konnte White so kurz nach der Veranstaltung nicht sagen.

Zingano stellt alte Position wieder her

Cat Zingano musste nur halb so lange pausieren wie Cruz, aber sie hatte während ihrer Auszeit nicht nur mit einer schweren Knieverletzung zu kämpfen, sondern auch mit einer Tragödie innerhalb ihrer Familie: Ihr Mann hatte aus ungeklärten Gründen Selbstmord begangen und sie mit einem Kleinkind zurückgelassen.

Zingano verlor bei UFC 178 die erste Runde gegen Amanda Nunes, kam dann aber stark zurück und siegte in der dritten Runde durch technischen Knock-out. Damit krönte sie sich zur neuen Herausforderin von Ronda Rousey. Dies war sie bereits im Frühjahr 2013 vor ihrer Verletzung. Zingano macht also genau dort weiter, wo sie zuletzt aufgehört hat.

Ort und Zeit für den Titelkampf zwischen ihr und Rousey wurden noch nicht offiziell angekündigt, doch es spricht vieles dafür, dass er am 3. Januar 2015 bei UFC 182 in Las Vegas, Nevada stattfinden wird.