UFC News

UFC 170: Rashad Evans fällt aus

"Sugar" Rashad Evans wird nicht bei UFC 170 kämpfen. (Foto: ZUFFA LLC)

Die Begegnung zwischen Rashad Evans und Daniel Cormier war als Co-Hauptkampf von UFC 170 angesetzt (GnP berichtete), doch diese muss nun abgesagt werden. Evans verletzte sich, wodurch das Duell komplett gestrichen wird.

Die UFC bestätigte die schlechten Neuigkeiten in der Nacht des 12. Februar, gab jedoch keine genauen Details der Verletzung bekannt. Die Rede ist lediglich von einer Fußverletzung. Einzelheiten werden in den kommenden Tagen folgen.

Zudem wurde von offizieller Seite bestätigt, dass es aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit keinen Ersatzgegner für Cormier geben wird und damit nur noch 10 Begegnungen für den 22. Februar in Las Vegas geplant sind.

Chael Sonnen äußerte sich via Twitter und bot sich als Ersatzmann an. „Daniel, du weißt, dass mir dein Auftreten in letzter Zeit nicht besonders imponiert. Papa ist zwar nicht bereit, aber bereit genug für dich. Sag für den 22. Februar einfach nur meinen Namen“, so Sonnen.

Man darf gespannt sein, ob die UFC oder Daniel Cormier selbst dies doch noch als möglichen Ersatzkampf, knapp 10 Tage vor der Veranstaltung, in Erwägung ziehen.

Im Fokus steht nach wie vor der Weltmeisterschaftskampf im Bantamgewicht zwischen Titelverteidigerin Ronda Rousey und Sara McMann.

UFC 170 besteht somit aus folgenden 10 Begegnungen:

UFC 170
22. Februar 2014
Las Vegas, Nevada, USA

UFC Bantamgewichtstitelkampf
Ronda Rousey (c) vs. Sara McMann

Rory MacDonald vs. Demian Maia
Mike Pyle vs. TJ Waldburger
Stephen Thompson vs. Robert Whittaker

Vorprogramm
Alexis Davis vs. Jessica Eye
Raphael Assuncao vs. Pedro Munhoz
Lucas Martins vs. Aljamain Sterling
Zach Makovsky vs. Josh Sampo
Erik Koch vs. Rafaello Oliveira
Ernest Chavez vs. Yosdenis Cedeno