UFC News

Tyron Woodley über Nate Diaz: „Warum hat er Angst?“

Tyron Woodley (Foto: Zuffa LLC)

Kommt es Ende des Jahres zu einem Titelkampf zwischen Tyron Woodley und Nate Diaz? Mehreren Berichten zufolge hat die UFC beiden Kämpfern ein Duell untereinander bei UFC 219 am 30. Dezember in Las Vegas angeboten. Zur Finalisierung fehle laut UFC-Champion Woodley nur noch Diaz‘ Zusage.

„Ich bin hier“, sagte Woodley am Freitag beim Wiegen für UFC Sydney. „Alles was noch erledigt werden muss, ist der Papierkram. UFC 219 am 30. Dezember braucht einen Hauptkampf. Es wurde mir angeboten, es wurde Nate Diaz angeboten. Leider hat einer bisher nicht akzeptiert. Also Leute, ihr müsst auf Twitter gehen und eurem Kumpel, der immer 'Don’t be scared' sagt, fragen, warum er Angst hat.“

Seit Wochen versucht die UFC einen Hauptkampf für die Jahresabschluss-Show auf die Beine zu stellen. Dass dafür tatsächlich eine Titelchance für Nate Diaz in Erwägung gezogen wird, zeigt, dass es nicht allzu viele Optionen zu geben scheint. Immerhin war Diaz zuletzt weniger aktiv und konnte im Weltergewicht in den vergangenen Jahren lediglich ein Duell für sich entscheiden, und zwar im März 2016 gegen Conor McGregor.

„In unserem Sport kommt momentan alles aus heiterem Himmel, es gibt keine echten Regeln (für Titelkämpfe)“, verteidigte Woodley die Ansetzung. „Ich bin ein großer Fan der Diaz-Brüder. Ich bin ein großer Fan davon, was sie für den Sport gemacht haben. Und ich habe das Gefühl, es geht nicht mehr um die Ranglisten.“

Woodley ist seit sechs Kämpfen ungeschlagen und konnte seinen Weltergewichtstitel bereits zweimal gegen Stephen Thompson und einmal gegen Demian Maia verteidigen. Ob sein nächster Gegner nun Nate Diaz heißen wird, wird sich in Kürze zeigen.

UFC 219 findet am 30. Dezember in Las Vegas statt. Im bislang einzigen Titelkampf des Abends wird Cristiane „Cyborg“ Justino ihren Federgewichtstitel gegen Holly Holm verteidigen.