UFC News

Tyron Woodley bekommt seine Titelchance

Foto: Zuffa LLC

Tyron Woodley, Nummer 3 der UFC-Rangliste im Weltergewicht, durchlebte am vergangenen Donnerstagabend ein wahres Gefühlschaos: Sein Kampf gegen Hendricks bei UFC 192 wurde gestrichen. Hendricks hatte Schwierigkeiten, sein Kampfgewicht zu erreichen und musste schließlich wegen starker Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Erst später am Abend wurde klar, dass Woodley gegen den Sieger von Lawler vs. Condit (UFC 195, in Las Vegas am 2. Januar) um den Titel im Weltergewicht antreten wird. Dies berichtete Yahoo Sports und wurde am Freitag von offizieller Seite bestätigt.

Die niederschmetternde Diagnose für Hendricks: Nierensteine und eine Blockade in seinem Darm. Später gab Dana White zu Protokoll, dass Hendricks am Dienstag noch 11 kg über dem Weltergewichtslimit lag. Soviel Gewicht innerhalb weniger Tage zu verlieren, stellte sich als zu hohes Gesundheitsrisiko heraus und kostete Hendricks den Kampf.

Woodley hingegen verhalf es schließlich zu einem direkten Titelkampf im nächsten Jahr. Unter Umständen muss der Ringer aus Missouri aber lange auf diesen Kampf warten. Es wird sich zeigen, wie Lawler vs. Condit im Januar ausgeht und wie schnell der Sieger wieder bereit fürs Octagon ist.

Woodley konnte vier seiner letzten fünf Kämpfe für sich entscheiden. Darunter waren Siege gegen Namen wie Josh Koscheck, Carlos Condit, Dong Hyun Kim und Kelvin Gastelum.